4 Gründe für die Amazon Aktie. E-Commerce gehört nicht dazu.

 

Ich habe heute in Amazon Aktien, Siemens und Google investiert, aber bei welchen Aktien kann man momentan echte gewinne erwarten? zur Frage Wenn ich in einen ETF auf den DAX investiert bin, habe ich dann die Berechtigung an allen Hauptversammlungen der im .

Befolgt man aber diese sieben Schritte, ist man schon gut unterwegs, um diese spannende und herausfordernde Gelegenheit zu meistern. Schwankungen sind auf dem Markt für Aktien völlig normal. Nun ist es soweit, man hat genug Geld angespart, um endlich in die erste Aktie zu investieren.

Amazon Aktie – Verpasste Chancen

Irgendwann kann man auch noch die Brötchen bei Amazon bestellen, mit Prima beim aufstehen und sobald der Kaffee durch ist, klingelt der Amazon Brötchenbursche. Unter dem Aspekt hat Amazon immer noch viel Potenzial in allen Bereichen, die Frage ist nur, .

Denn dadurch lerne ich ja auch, was der eigentliche Zweck war, weshalb ich dieses Blog ins Leben gerufen habe. Und wer noch weiter gehen will, der kann dies über eine kleine "Spende" tun. Und ab und zu bekomme ich sogar mal eine kleine Zuwendung, das freut mich dann natürlich im Sinn einer Anerkennung.

Ich werde mir Mühe geben, die Zuwendung auch künftig zu rechtfertigen. Hier noch ein Link zu einer netten Serie: Was ich bedenklich finde bei Amazon sind die katastrophalen Fundamentalzahlen.

Würde Amazon das lassen und "einfach" nur die Profite einstreichen, die es mit dem Erreichten erzielt, würde der Gewinn extrem in die Höhe schnellen. Aber das ist nicht das Business-Modell von Amazon, nicht jetzt. Heute und morgen geht es um Wachstum, um Marktanteile um das Verdrängen althergebrachter Verhaltensweisen und Geschäftsmodelle. Amazon verändert die Art, wie wir leben. Viel stärker als jedes andere Unternehmen. Supermärkte, Einkaufszentren, Einzelhandelsgeschäfte, Fernsehen, Musikhören, Lesen - all diese Bereiche sind oder werden massiv von Amazon beeinflusst und verändert.

Und mal ehrlich, Ende einen er Gewinn heranzuziehen, macht irgendwie auch keinen Sinn, oder? Amazon ist erst seit 6 Quartalen profitabel, daher kann man mit den Vorjahresquartalen vergleichen oder später mit dem Ergebnis des Jahres Aber auch da wird man mit absoluten Betrachtungen kaum auf einen grünen Zweig kommen, sondern nur mit den relativen.

Ja, das verstehe ich. Wir haben es hier mit einem Unternehmen zu tun, welches mit allen Mitteln, Koste es was es wolle, expandieren möchte. Die Gewinne sind immens und werden in weitere Expansionen gesteckt, da habe ich kein Problem. Aber was mich abschreckt ist die gerine Eigenkapitalquote.

Das Prinzip Amazon funktioniert, solange die Expansion funktioniert. Sobald das mal nicht klappt und das Unternehmen mal eine schwere Zeit vor sich hat hatte sie bisher nicht , bin ich mal gespannt, wie es dann ohne jegliche Rücklagen und ohne die Möglichkeit noch mehr Kredite zu nehmen dann aussieht.

Ja, die Fremdkapitalquote ist hoch. Allerdings verdient Amazon ja nach Zinsen richtig Geld, das sollte man nicht vergessen. Sie erwirtschaften also, anders als früher, ihre Kapitalkosten und ihre Investitionen und haben danach noch Geld übrig. Und dieser Gewinn hat sich ggü. Amazon bietet ihnen neben der virtuellen Leistung auch das Abwickeln der kompletten Logistik an und diverse betriebswirtschaftliche Tools.

Ich bin jetzt etwas verwirrt was deine Position an Amazon Aktien angeht, denn bei dem fantastischen Kursanstieg in diesem Jahr musste ich immer an deinen Kauf zu einem Tiefpunkt im Januar denken. Ich hatte aber in Erinnerung, dass du die Aktie wieder mit etwas Gewinn verkauft hast oder vertue ich mich da jetzt? Ich habe damals in der Diskussion gesagt, dass ich überlege, sie mit etwas Gewinn von der Liste zu nehmen. Und dass ich eigentlich über solche Investments, die nicht klar als Value Investments zu erkennen sind bzw.

Im Zuge der Debatte hatten sich aber diverse Leute zu Wort gemeldet, die das nicht für gut befanden, so dass ich es dann dabei belassen habe. Der Kurs hat kurze Zeit später noch weiter nachgegeben und ich habe in irgendeinem Kommentar zu einer anderen Diskussion damals gesagt, ich hätte mal die Finger davon lassen und lieber mit dem kleinen Gewinn verkaufen sollen.

Hatte ich auch so in Erinnerung; danach ging der Kurs dann bis ca runter. Da hatte ich überlegt zu kaufen. Jetzt ist es zu spät, der Kurs ist mir zu abgehoben. Und wird es auch bleiben. Entweder man kauft die Story, das Wachstum, die Umgestaltung unserer Gesellschaft und unserer Art zu leben, oder eben nicht.

Wenn Amazon zu einem Value-Play wird ala Apple, ist es auch kein Wachstumsunternehmen mehr und auch keine so hohe Bewertung mehr gerechtfertigt. Aber es wird wohl noch ziemlich lange dauern, bis es soweit ist Value bedeutet ja nun mal Wert. Und den Wert den das Unternehmen schafft, den kann nun wirklich niemand übersehen.

Sie steht bei mir jetzt nach drei Jahren mit knapp Prozent im Plus. Wir alle wissen, dass rund 40 Prozent davon aus den Währungsgewinnen der letzten Jahre resultieren.

Ist immer noch ein starker Wert. Die Deutschen lassen ihr Geld auf Sparbüchern und in Bausparverträgen versauern und bekommen so ziemlich überhaupt nichts. Und unsere Dax-Konzerne müssen mehr als die Hälfte ihrer Gewinne ins Auslang verschicken, weil wir Deutschen und nicht an Unternehmen beteiligen wollen. Mit Aktien kann man bei allen Kursturbulenzen sein Kapital alle 10 Jahre verdoppeln.

Und falls es 12 Jahre werden: Und ja, ich investiere im Schnitt mehr als 5 Euro am Tag in Aktien. Das Problem mit den Deutschen und Geld ist, dass sie das Konzept vom Zinseszins und der Inflation nicht richtig verstehen. Andernfalls würden sie ihr Geld nicht auf Sparkonten oder Girokonten lagern, um für die Rente zu sparen. Aktien sind ein Werkzeug, dass richtig angewandt ein hohes Kapital durch eine richtige Streuung und die Zinsen erhalten kann. Aktien sind kein gutes Werkzeug, um durch stetige kleine Einzahlung ein hohes Kapital aufzubauen.

In dem Zeitpunkt, in dem die Aktie ansteigt, fällt sie auch wieder. So pauschalisiert zu sagen, Geld in eine Aktie zu stecken ist nie ratsam.