Entwicklungstheorie

 


Sie ist 34, als plötzlich die erste Psychose auftritt. In 10 Kapiteln erklärt Aleksandra Sowa, Expertin für Verschlüsselungstechnologien, wo Fallstricke liegen und wie man um sie herumkommt. Die Kultur der heute von uns genutzten Glocken, die im Gegensatz zu den asiatischen, die mit einem stockähnlichen Schlagmittel angeschlagen werden, mit einem innenliegenden Klöppel durch ein Schwingen der Glocke angeschlagen werden, ist ebenfalls derzeit nicht genau zuordenbar, da sie mit dem Ausbreiten des Christentums um die Zeitenwende in allen Bereichen fast zeitgleich aufgekommen zu sein scheint. Da in der Literatur keine systematische Methode zum objektiven Vergleich verschiedener Absatzmärkte bezüglich der im Kundenbetrieb zu erwartenden Fahrwerkbelastung vorliegt, bleibt eine Unsicherheit in der Bemessung von Komponenten, welche üblicherweise mit höheren Lastannahmen ausgeglichen wird. Kompetenz im handlichen Format in rund 1.

Plattform Europa


Der Band lebt von der Spannung zwischen geglückter Integration, wie sie z. Grundlegende Forschungsberichte zur autonomen Jugendkultur der französischen Banlieues, zur Geschichte des Rassismus und des amerikanischen melting pot runden den Band ab.

Albert Schulz war in fünf verschiedenen politischen Systemen des Jahrhunderts und drei norddeutschen Ländern für die Sozialdemokratie tätig. Mit ihm gerät ein wichtiger Funktionär aus der zweiten Reihe in den Blick. Sein Leben war typisch für die Prägungen und politischen Optionen einer bestimmten Führungsgeneration in der Arbeiterbewegung.

Diese politische Biographie beschreibt das Schicksal einer jüdischen Sozialdemokratin, Schwester des berühmten russischen Menschewiken Julij Martow, die fast ihr ganzes Leben auf der Flucht vor den Diktaturen des Ihren Blick hat sie dabei niemals von Russland abgewandt. Als eines Tages ein Transport mit Juden aus seiner siebenbürgischen Heimat eintraf, standen sich plötzlich Täter und Opfer, seit Jahren bekannt, an der Rampe des Lagers gegenüber.

Capesius schickte sie kaltblütig ins Gas und bereicherte sich an ihrer Habe. Mit essayistischem Scharfsinn und wissenschaftlicher Präzision analysieren die renommierten Historiker Jörg Baberowski und Anselm Doering-Manteuffel die Herrschaftskontexte von Stalinismus und Nationalsozialismus, die eine bis dahin unvorstellbare Dynamik totalitärer Gewalt entwickelten.

Friedrich Ebert hat die Politik seiner Zeit entscheidend geprägt. Weit mehr als bislang bekannt, beeinflusste der Sozialdemokrat, Republikgründer und erste Reichspräsident die Geschicke der Weimarer Demokratie in ihren ersten Jahren. Walter Mühlhausen liefert die erste umfassende Biographie des ersten demokratischen Staatsoberhauptes in Deutschland. Sie liefern wertvolle historische Informationen, nicht nur für Fachhistoriker, sondern für alle geschichtlich interessierten Leser — ein lebendig geschriebenes Selbstzeugnis und buntes Zeitporträt aus der zweiten Hälfte des Das nepalesische Mädchen Maya erzählt von ihrem grauenvollen Leben zwischen Armut und Zwangsprostitution: Flucht, weil ihr Mann sie schwer misshandelt.

Ein erschütternder Bericht von Missbrauch, Demütigung und Tod. Damit wollte er die Demokratie dauerhaft in den Köpfen und Herzen der Menschen verankern. Dabei schreckte sie auch vor ideologischen und praktischen Anleihen beim politischen Gegner nicht zurück. Wie umfassend der DGB in dieser Zeit seinen Gestaltungsanspruch für Wirtschaft und Gesellschaft wahrnahm, belegen die Dokumente und Materialien dieses Quellenbandes; sie zeigen aber auch die Grenzen seines politischen Einflusses.

Willy Brandt drängte zu einer raschen Vereinigung. Pointiert schildert Daniel F. Sturm ihre Kontroversen und liefert tiefe Einblicke in das Innenleben der Sozialdemokratie während dieser spannenden Phase deutscher Nachkriegsgeschichte. Dieses Buch nimmt die Auswirkungen der allgemein verlängerten Lebenserwartung unter die Lupe. Auf fesselnde Weise legt Claus D. Kernig, Politikwissenschaftler und Berater von Regierungen in Asien und Afrika dar, wie die Bevölkerungsentwicklung der nächsten Jahrzehnte Deutschland unausweichlich mit Problemen weltweiter Trends verstricken wird.

In dieser Zeit schärfte der Deutsche Gewerkschaftsbund sein politisches und programmatisches Profil, öffnete sich für marktwirt-schaftliche Vorstellungen und setzte neue Richtmarken in seinem Engagement für soziale Gerechtigkeit.

Das jetzt in vierter Auflage vorliegende Politiklexikon versteht sich als kompetentes und preisgünstiges Nachschlagewerk für alle gesell-schaftspolitisch interessierten Leser. In 45 Stichwörtern geben sie Einblick in historische Hintergründe, theoretische Zusammenhänge und praktische Erkenntnisse zu der Frage: Auf der Basis transnationaler Ansätze werden verschiedene gesellschaftliche Bereiche und Gruppen untersucht, bei denen es zu Kontakten zwischen Ost und West kam: Parlamentarier, Journalisten und Wissenschaftler, Kirchen, Versöhnungsinitiativen und Vertriebenverbände, Gewerkschaften, politische Stiftungen und Friedensbewegungen sowie Dissidenten, Jugendkultur und Sport.

Hitler und die Rechte haben die Weimarer Republik zerstört. Aber auch die extreme Linke hat zu ihrem Untergang beigetragen: Riccardo Bavaj zeichnet ihre geistig-politischen Irrwege nach und liefert eine glänzend geschriebene Darstellung des linken Antiparlamentarismus in Deutschland von bis Dieser Frage gehen die Autoren des von Jan C. Poutrus herausgegebenen Bandes nach. Erstmals vergleichen sie dabei Antiamerikanismus in West- und Osteuropa.

Johannes Kandel legt die erste umfassende Darstellung und Analyse des blutigen Nordirland-Konflikts von den Anfängen im Jahrhundert bis zur Gegenwart vor.

Vertreibung war im Jahrhundert ein gesamteuropäisches Phänomen. Die Autoren dieses Bandes präsentieren den internationalen Forschungsstand und die Initiativen zu Aufklärung und Versöhnung mit dem Ziel, ein europäisches Geschichtsbewusstsein zu schaffen. Peter Hurrelbrink fragt nach dem historischen und politischen Ort, den sich die Deutschen beider Staaten im Gedenken an das Ende von Krieg und Nationalsozialismus jeweils zugeschrieben haben.

Er untersucht die konkreten und normativen Inhalte ihrer Erinnerungen und wirft damit einen Blick auf den Zustand der politischen Kultur von bis heute. Sind Menschen auswechselbar wie Maschinen? Können alte Kraftwerke ökologisch vertretbare Industriebetriebe werden?

Ist es möglich, Arbeitsbedingungen und Arbeitsmoral gleichzeitig umzustülpen? Staatliche Ordnung ist im öffentlichen Leben in vielerlei Formen präsent und wirksam. Sie manifestiert sich in Gesetzestexten und im Handeln der staatlichen Institutionen.

Antje Dertinger hat die Erinnerungen von Susanne Miller aufgezeichnet: Vom Wiener Kongress bis zum Vorabend der Revolution von Die Periode von Restauration und Vormärz — war in den meisten europäischen Ländern durch den konflikt-reichen Dualismus von Krone und Kammer geprägt. Die 29 Länderbeiträge des zweiten Bandes decken das gesamte Europa mit Russland und dem Osmanischen Reich ab und werden in der Einleitung systematisch-vergleichend zusammengefasst.

Bislang unveröffentlichte Dokumente geben profunde Einblicke in das letzte Lebensjahrzehnt Willy Brandts, seinen Einsatz für den Frieden, sein Engagement für das Zusammenwachsen Europas und sein Mitwirken an der Vereinigung Deutschlands. Mit seiner Neuen Ostpolitik, für die er im Oktober den Friedensnobelpreis erhielt, verlieh er der internationalen Entspannung entscheidende Impulse.

Band 1 behandelt den Zeitraum von ca. Nach einem einheitlichen Schema stellen die Autoren dar, wie sich die verfassungsrelevanten Teilbereiche des staatlichen, politischen und gesellschaftlichen Lebens entwickelt haben. Die Konflikte um die Kriegerdenkmäler in der Zwischenkriegszeit zeigen: Zu tief waren die Gräben, die Krieg, Niederlage, Revolution und Republikgründung gerissen hatten, als dass ein gemeinsames Gedenken an die Opfer des Ersten Weltkrieges möglich gewesen wäre.

Wird sie durch Entwicklungshilfe verstärkt? Können sie zu Partnern in der globalen Politikgestaltung werden und wann sollten sie in verbindliche Regeln eingebunden werden? Brave Parteijugend und innerparteiliche Opposition: Die Jusos haben es der SPD nicht immer leicht gemacht. Martin Oberpriller untersucht die Geschichte des sozialdemokratischen Nachwuchses von seinen Anfängen vor Jahren bis heute. Er bestand die historischen Herausforderungen der Berlin-Krise und des Mauerbaus.

Seine Politik, mit Mut, Tatkraft und Besonnenheit unter ungünstigsten Voraussetzungen das Mögliche zu realisieren, machte ihn über Berlin hinaus bekannt und populär. Es entsteht ein klares Bild jenseits der ideologischen Verschleierungen des Kalten Krieges. Die nationalsozialistische Machtübernahme am Januar markiert den wohl tiefsten Bruch in der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung: Für zwölf Jahre wurde die Arbeiterbewegung in den Untergrund oder ins Exil getrieben. Juni überfiel die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion.

Mehr als die Hälfte der 5,7 Millionen sowjetischen Kriegsgefangenen in den Händen der Wehrmacht wurde erschossen, verhungerte oder starb an den Folgen unmenschlicher Zwangsarbeit. Sie ist längst zu einem Standardwerk geworden, dessen konzeptionelle Geschlossenheit und synthetische Kraft vielfach herausgestellt werden. Tarifverträge stehen im Zentrum der öffentlichen Diskussion und gelten zu Unrecht vielfach nur noch als wirtschaftlich hemmende Zwangsinstrumente.

Drohbriefe, gewaltsame Übergriffe, Friedhofs- und Synagogenschändungen, gesellschaftlicher Ausschluss und wirtschaftlicher Boykott: Nach gewann der Antisemitismus an Aggressivität und Breitenwirksamkeit. Wie nahmen die deutschen Juden diese Radikalisierung wahr und wie reagierten sie auf die antisemitische Agitation?

Die Einzelbeiträge verdeutlichen, dass ebenso alt wie die Umweltschäden selbst auch die durch sie ausgelösten Interessenkonflikte und Bemühungen sind, ihre Auswirkungen zu mildern oder ihnen sozialverträglich vorzubeugen. Sowjetische Panzer wurden zum Garanten der zweiten deutschen Diktatur. Mit Zuckerbrot und Peitsche sollte fortan jeder Widerspruch im Keim erstickt werden.

Jahrhunderts, des Liberalismus und des Sozialismus, unter kulturellen, sozialen und politischen Aspekten. Für diese deutsch-deutsche Studie wurde ein besonderer Zugriff gewählt. Er besteht im Vergleich des lebensgeschichtlichen Erzählens nationalsozialistischer und stalinistischer Opfer unter der übergreifenden Fragestellung: Welche persönlichen und gesellschaftlichen Umstände haben die sprachliche Bewältigung der Verfolgungserfahrung begünstigt, welche haben sie behindert?

Im Mittelpunkt steht damit der Zusammenhang von gesellschaftlichem und privatem Erinnern bzw. Schweigen in Ost- wie in Westdeutschland. Wer Entwicklung und Politik der Gewerkschaften auf europäischer Ebene verstehen will, muss einen Blick in die jeweilige nationale Vergangenheit werfen. Aachen im Sommer Fünf Jahre später wird in Barcelona eine moderne Textilfabrik gestürmt und niedergebrannt. Aus Anlass seines Geburtstages versammelt dieser Band eine repräsentative Auswahl der Arbeiten Klaus Schönhovens zur politischen Sozialgeschichte Deutschlands im Der Historiker Toni Offermann zeichnet an Hand bislang unbekannter Materialien die mehr als komplizierte Organisationsgeschichte der lassalleanischen Arbeiterpartei bis zur Reichsgründung nach: Lange galten Metropolen als Zentrum des Wachstums und Wohlstands.

Seit den er Jahren hat sich die ökonomische und soziale Realität grundlegend geändert. Die Städte wandeln sich vom Produktionsstandort zur Erlebnislandschaft. Diese Schrift Bebels gehört zu den erfolgreichsten Titel in der sozialistischen Literatur: Bis erlebte sie die Auflage, waren weit über Das Buch ist nicht nur als Beitrag zur Frauenemenzipation wichtig, sondern vor allem als eine der wenigen Schriften der Sozialdemokratie im Jahrhundert, in der konkret die sozialistischen Vorstellungen von der Zukunftsgesellschaft umrissen werden.

Verrechtlichung jenseits des Staates ist in der Debatte über Global Governance zum Hoffnungsträger für eine bessere und friedlichere Welt geworden. Doch welchen Beitrag leisten Normen und rechtliche Verfahren tatsächlich zu einer zugleich effektiven und legitimen Politikgestaltung jenseits des Staates? Die in diesem Band vorgelegten Dokumente spiegeln die Entwicklung der deutschen Sozialdemokratie von einer proletarischen Klassenpartei mit revolutionärem Anspruch zu einer reformorientierten Volkspartei wider.

Über 30 Autorinnen aus der Ersten und der Dritten Welt diskutieren in diesem Sammelband rechtliche, politische und soziale Fortschritte in der Überwindung von Diskriminierung, Armut und Unterentwicklung. Nation-Building wird vielfach als Möglichkeit oder gar Notwendigkeit gesehen, um Instabilität und Gewalt langfristig zu überwinden. Kann das Konzept diesem Anspruch gerecht werden? Die destabilisierenden Auswirkungen von Kriegsökonomien haben regionale und teilweise sogar globale Reichweite.

Wie kann die Transformation von Gewaltmärkten in geregelte Märkte erreicht werden? Dieses Nachschlagewerk im Taschenbuchformat umfasst über 1. Es wird durch mehr als 50 übersichtliche Tabellen und Grafiken sowie einen vierfarbigen Kartenteil ergänzt. Eine moderne Rechtspolitik muss Veränderungen aufnehmen und Reformfähigkeit bewahren, die Rechte der Bürger sichern und auf der Grundlage sozialer und demokratischer Werte ihren Beitrag für eine zukunfts- und friedensfähige Gesellschaft leisten.

Auch in Deutschland ist die unbefristete Vollzeitstelle immer häufiger die Ausnahme als die Regel. Wie können die sozialen Sicherungssysteme mit diesem Wandel Schritt halten und neue Risiken abfedern? Eine Wegbeschreibung für ehrenamtliche Kommunalpolitik, Rats- und Fraktionsarbeit, kommunales Finanzwesen, Recht der Verwaltung, Baurecht und viele andere kommunale Sachaufgaben. Gibt es einen universellen Demokratiebegriff? Oder ist Demokratie ein westliches Konzept, das den asiatischen Werten widerspricht?

Immer wieder kommt es hierüber zu kontroversen Diskussionen. Zusammengerechnet rund 70 Jahre war die Sozialdemokratie im heutigen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern de jure oder de facto verboten. Kein anderer Politiker der deutschen Nachkriegsgeschichte wurde von so vielen zeitgenössischen Künstlern dargestellt wie Willy Brandt. Was aber macht einen Politiker wie Willy Brandt so anziehend für Künstler?

Und wie stand er selbst zur Kunst seiner Zeit? In den 30er Jahren reisten Tausende von ArbeiterInnen aus ideologischer Überzeugung in die Sowjetunion, um beim Aufbau des Sozialismus zu helfen oder um der politischen Verfolgung zu entgehen. September und seine Folgen haben auf erschreckende Weise verdeutlicht, welche erheblichen Mängel in der Politik für die Sicherheit Europas bestehen.

Als Europa und die Welt noch im Kalten Krieg zweigeteilt waren, hatten die Europäer mit der Konfrontation zwischen Ost- und Westblock in einer zwar hochgefährlichen, letztlich aber überschaubaren und stabilen Sicherheit gelebt. Regine Hildebrandt war seit dem politischen Umbruch von eine der populärsten Politikerinnen Ostdeutschlands.

Sie verlieh ihren Landsleuten eine Stimme und trug durch ihr Engagement als brandenburgische Sozialministerin entscheidend dazu bei, den Transformationsprozess der deutschen Einheit für die Menschen in den neuen Ländern zu erleichtern. Vier Repräsentanten der SPD-Linken beschreiben ihre Erfahrungen und weiteren Perspektiven rot-grüner Regierungspolitik — und plädieren damit zugleich gegen die Entpolitisierung unserer Gesellschaft. Auflage bis in die unmittelbare Gegenwart.

Eine Fortschreibung dieser Geschichte der Sozialdemokratie, die längst zu einem Standardwerk geworden ist, war dringend geboten, denn die letzte, erschienene Ausgabe schloss die Darstellung mit dem Ende der sozialliberalen Koalition.

Welches sind ihre Akteure, Steuerungsinstrumente und Erfolgsbedingungen? Welche Erfolge wurden erzielt, und was kann getan werden, um die Umweltsituation zu verbessern? Dem Rücktritt Willy Brandts als Bundeskanzler im Mai folgte ein verblüffendes Comeback des international hoch angesehenen Staatsmannes. Kein anderer Zeitabschnitt wird derzeit so heftig debattiert wie das Jahrzehnt von Mitte der 60er bis Mitte der 70er Jahre.

Und was bedeutet der vielzitierte Ausspruch aus der Regierungserklärung Brandts von Seit lebte Willy Brandt als politischer Flüchtling zunächst in Oslo, wo er als politischer Journalist und Publizist tätig war. Dieser erste Band der Berliner Ausgabe dokumentiert anhand zahlreicher bisher unveröffentlichter Texte, was Brandt während seines Exils in Norwegen getan, gedacht und geschrieben hat, und zeigt, was er in diesen Jahren lernte und wie er sich vom unbekannten Jugendlichen zu einem in breiten Kreisen respektierten jungen Exilpolitiker entwickelte.

Die Behauptung, dass die Gewerkschaften in einer tiefen Krise stecken, ist zu einem Gemeinplatz der politischen Diskussion geworden. Aber haben die Gewerkschaften wirklich keine Zukunft mehr? Lange wurde die kampflose Kapitulation der Weimarer Republik vor dem Nationalsozialismus in Forschung und Publizistik behauptet.

Dieser Band dokumentiert ausführlich, wie leidenschaftlich und grundsätzlich in Parlamentsdebatten zwischen und Politik und Ideologie des Nationalsozialismus diskutiert wurde. Die vorliegende, gebundene Ausgabe versammelt alle drei Bände in ungekürzter Fassung. Mit der fundamentalen Umwälzung der deutschen Gesellschaft durch Industrialisierung und Modernisierung wurden die Arbeiter gegen Ende des Zwar blieb ihr politischer Einfluss begrenzt, aber die Millionen von Arbeitern wurden — auch durch die Gewerkschaften und die Sozialdemokratie — zu einer mächtigen gesellschaftlichen Kraft verschmolzen.

Das Buch zeigt, wie aus der Unterschicht Alteuropas allmählich die ländliche und städtische Lohnarbeiterschaft des Männer und Frauen mit oder ohne Familie, ihre Arbeitsverhältnisse und Arbeitserfahrungen, von da aus aber auch ihre Lebensverhältnisse, ihre Hoffnungen und Befürchtungen, ihr kollektives Bewusstsein und ihre ganz verschiedene entwickelte Fähigkeit zur kollektiven Aktion, zu Protest und Organisation.

Dieser Band behandelt die wirtschaftliche Situation, die Lebensverhältnisse, die Abhängigkeiten, die Bedrückungen, Hoffnungen und Proteste der ländlichen und städtischen Unterschicht in Deutschland um In Deutschland schien es damals wirtschaftlich und politisch wieder aufwärts zu gehen.

Das wirtschaftliche Wachstum blieb niedrig, die Zahl der Arbeitslosen hoch. Häufige Regierungskrisen untergruben das Ansehen der parlamentarischen Demokratie. Im März , ein halbes Jahr nach dem Beginn der Weltwirtschaftskrise, stürzte der letzte sozialdemokratische Reichskanzler, Hermann Müller.

Handbuch der Europäischen Verfassungsgeschichte im Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Geschichte der Arbeiter und der Arbeiterbewegung in Deutschland seit dem Ende des Quellen zur Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung im Johannes Hillje Plattform Europa Warum wir schlecht über die EU reden und wie wir den Nationalismus mit einem neuen digitalen Netzwerk überwinden können Der Europäischen Union fehlt zu einer lebendigen Demokratie ein zentraler Baustein: Eine sehr kurze Einführung Mit Populismus werden ganz unterschiedliche Phänomene beschrieben — leider oft ungenau und interessegeleitet.

Gustav Flohr Noch ein Partisan! Jahrhundert Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel Band 5: Archiv für Sozialgeschichte, Band 58 Demokratie praktizieren. Arenen, Prozesse und Umbrüche politischer Partizipation in Westeuropa im Jahrhundert Wir erleben aktuell in Westeuropa eine nachlassende Akzeptanz parlamentarisch-demokratischer Systeme.

The Politics of Migration and the Future of the European Left Recent large-scale refugee movements into Europe have triggered a fundamental re-evaluation of the continent's response to migration.

Christian Hörnlein Abgrenzungsdebatten und politische Bekehrungen Die Sozialdemokratie zwischen Politik und Religion im Wilhelminischen Kaiserreich In Autobiografien, die beschreiben, wie man zur Sozialdemokratie gefunden hat, werden vielfach Muster religiöser Bekehrungen bemüht. Revolution Sozialdemokratie — Die Geschichte der Arbeiterbewegung von bis wird oft als Zweiteilung in Mehrheitssozialdemokratie und Unabhängige Sozialdemokratie sowie die sich gründende Kommunistische Partei beschrieben.

Erhard Eppler Trump — und was tun wir? Was ist los mit Frankreich? Johannes Hillje Propaganda 4. Rechtspopulismus in Europa Gefahr für die Demokratie? Walter Mühlhausen Friedrich Ebert Der Sozialdemokrat Friedrich Ebert — zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der deutschen Demokratiegeschichte — als Mitglied der Revolutionsregierung nach dem Ersten Weltkrieg und als erster gewählter Reichspräsident der ersten demokratischen Republik auf deutschem Boden.

Sozialgeschichte des Kapitalismus im Jahrhundert Seit der Finanz- und Staatsschuldenkrise von ist der Kapitalismus wieder in aller Munde. Repräsentationen der Arbeit Bilder — Erzählungen — Darstellungen Wie wird und wurde Arbeit in der Gesellschaft dargestellt und wahrgenommen?

Christian Kohlross kollektiv neurotisch Warum die westlichen Gesellschaften therapiebedürftig sind Sind die westlichen Gesellschaften neurotisch? Flucht, Transit, Asyl Interdisziplinäre Perspektiven auf ein europäisches Versprechen Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen europäischer Sicherheits-, Grenz- und Integrationspolitiken und welche gemeinsamen Vorschläge für Krisenlösungen gibt es? Streitbare Essays Literatur ist unersetzlich für unser öffentliches und privates Leben, für die Charakter- Bildung von Menschen, für ihr Verständnis von Kultur und dem, was den Menschen zum Menschen macht.

Eine politische Utopie Es ist Zeit, Europa neu zu denken. Zusammenhänge Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage des Wirtschaftslexikons enthält zahlreiche neue Begriffe und Grafiken, insbesondere zur Euroraum- und Finanzkrise.

Friedrich Ebert — Reden als Reichspräsident — Friedrich Ebert war ein wortgewaltiger Sozialdemokrat, der seinen Aufstieg innerhalb der Arbeiter-bewegung auch seinem Redetalent verdankte. Lern- und Arbeitsbuch Lernen in der Einwanderungsgesellschaft Das Lern- und Arbeitsbuch soll zeigen, wie Lernprozesse in der Einwanderungsgesellschaft gelingen können — angesichts der seit Jahrzehnten bestehenden Einwanderung nach Deutschland wie auch der gegenwärtigen Zuwanderung von Geflüchteten.

Andreas Marquet Friedrich Wilhelm Wagner — Barbara Dröscher Wer sagt, dass Zwiespalt Schwäche sei? Das Leben des jungen Wilhelm Dröscher. Der politische Mensch Akteure gesellschaftlicher Partizipation im Übergang zum Matthias von Hellfeld Das lange Übersetzung der englischsprachigen Beiträge von Dr.

Niklas Frank Bruder Norman! Archiv für Sozialgeschichte, Band 54 Dimensionen sozialer Ungleichheit. Neue Perspektiven auf West- und Mitteleuropa im Jahrhunderts Der Betrieb ist im Stefan Buchen Die neuen Staatsfeinde Wie die Helfer syrischer Kriegsflüchtlinge in Deutschland kriminalisiert werden Menschen, die selbst einmal Flüchtlinge waren, holen ihre Frauen, Kinder und Verwandten aus dem syrischen Krieg illegal nach Deutschland.

Nah bei den Menschen Festschrift zum Die Neue Zeit — Revue des geistigen und öffentlichen Lebens — mehr. Organ der Demokratie Köln — 2 Bände und Registerband mehr. Archiv für Sozialgeschichte, Band 53 Demokratie und Sozialismus. Oktober Wie aus heiterem Himmel brannten deutsche Wehrmachtssoldaten ein griechisches Bergdorf nieder, töteten Frauen, Alte, Babys. Kerbusch Freie und pluralistische Medien zu schaffen und zu erhalten sowie die Gleichstellung von Männern und Frauen zu fördern, waren und sind Grundpfeiler der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Syrien Der schwierige Weg in die Freiheit Seit Jahrzehnten herrscht in Syrien ein diktatorisches Regime, das die Bevölkerung mit Hilfe eines umfangreichen Geheimdienstapparats und mafiöser Familienstrukturen kontrolliert. Bocks Mehr Demokratie gewagt? Wie wir Deutschland gerecht finanzieren Umsteuern gegen Finanzkrise und Ungleichheit erfordert nichts weniger als einen Umbau des Steuerstaates, um eine gerechte und nachhaltige Finanzierung öffentlicher Aufgaben zu ermöglichen. Archiv für Sozialgeschichte, Band 52 Wandel des Politischen: Sebastian Nawrat Agenda - ein Überraschungscoup?

Institutionen Wie nutze ich POP3? Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 35 mehr. Jahrhunderts Traditionelle Formen von Religion, Religiosität und kirchlichen Bindungen haben in Europa nach an Bedeutung verloren. Zusammenhänge Kompetenz im handlichen Format mit Erläuterungen zu allen wichtigen Fragen aus Wirtschaft und Wirtschaftsnachrichten. Peter Steinbach Geschichte im politischen Kampf Wie historische Argumente die öffentliche Meinung manipulieren Der Kampf um politische Meinungen wird in Deutschland oft mit historischen Argumenten geführt.

Historiographie als literarische Veranstaltung Festschrift zum Kontinuität und Wandel von Arbeitbeziehungen und Arbeitswelt en seit den er-Jahren Dieser Band behandelt die Veränderungen der Arbeitsbeziehungen und Arbeitswelt in den letzten vier Jahrzehnten. Ich wär' gern einer von uns Geschichten übers Ein- und Aufsteigen Elf Autorinnen und Autoren haben die Geschichten von 14 Menschen aufgeschrieben, die in Deutschland zu Hause sind, aber in sehr unterschiedlichen Wirklichkeiten leben.

Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 34 mehr. Rheinischer Kapitalismus und Globalisierung seit dem Quellen zur europäischen Verfassungsgeschichte im Um erscheint voraussichtlich mehr. Solidargemeinschaft und Erinnerungskultur im Archiv für Sozialgeschichte, Band 49 Gesellschaftsgeschichte Europas als europäische Zeitgeschichte Band 49 des Archivs für Sozialgeschichte befasst sich mit der europäischen Geschichte seit Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 33 mehr.

Arthur Schlegelmilch Die Alternative des monarchischen Konstitutionalismus Eine Neuinterpretation der deutschen und österreichischen Verfassungsgeschichte des Jahrhunderts Der Autor liefert eine Neuinterpretation des mitteleuropäischen Konstitutionalismus im Versöhnung und Politik Polnisch-deutsche Versöhnungsinitiativen der er-Jahre und die Entspannungspolitik Kirchliche Versöhnung und staatliche Verständigung zwischen Polen und Deutschen gehörten von bis eng zusammen.

Zusammenhänge Das Nachschlagwerk im Taschenbuchformat mit über 1. Erhard Eppler Der Politik aufs Maul geschaut Kleines Wörterbuch zum öffentlichen Sprachgebrauch Sprache wird in politischen Debatten strapaziert, verbogen, oft missbraucht. Handbuch der europäischen Verfassungsgeschichte im Jahrhundert Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel Band 3: Johannes von Karczewski Weltwirtschaft ist unser Schicksal Helmut Schmidt und die Schaffung der Weltwirtschaftsgipfel Die ersten Weltwirtschaftsgipfel wurden vom persönlichen Zusammenspiel der beteiligten Staats- und Regierungschefs geprägt.

Geschichtspolitik und demokratische Kultur Bilanz und Perspektiven Geschichtspolitik will historisch-politisches Bewusstsein wecken und gestalten. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 32 mehr. Mut zur Verantwortung - Mut zur Einmischung Bürgerschaftliches Engagement in Deutschland Bürgergesellschaft — das meint die Beteiligung aller an öffentlichen Angelegenheiten, das meint Engagement für soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 31 mehr. Stiftung Entwicklung und Frieden Hg. Aufschwung für Deutschland Plädoyer international renommierter Ökonomen für eine bessere Wirtschaftspolitik Acht weltweit prominente Ökonomen, darunter Nobelpreisträger Robert M.

Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 30 mehr. Bernd Braun Ich wollte nach oben! Der Deutsche Gewerkschaftsbund Quellen zur Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung im Kernig Und mehret euch?

Deutschland und die Weltbevölkerung im Jahrhundert Dieses Buch nimmt die Auswirkungen der allgemein verlängerten Lebenserwartung unter die Lupe. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 29 mehr. Zwangsmigration und Vertreibung - Europa im Jahrhundert Vertreibung war im Peter Hurrelbrink Der 8.

Zeitung des Arbeitervereins zu Köln. Eisenach —Coburg Band II: Einleitung von Hartfrid Krause mehr. Protokoll der Internationalen Konferenz der drei internationalen Exekutivkomitees in Berlin vom 2. Einleitung von Konrad Zwehl mehr. Freiheit, Arbeit Köln mehr. Marx-Engels-Archiv Frankfurt mehr. Einleitung von Georges Haupt mehr. Die Internationale Berlin mehr. Der lebendige Marxismus Festgabe zum Geburtstag von Karl Kautsky mehr.

Mit einer Einleitung von Florian Tennstedt mehr. Adolf Held Die deutsche Arbeiterpresse der Gegenwart mehr. Georg Gärtner Die Nürnberger Arbeiterbewegung mehr. August Bringmann Geschichte der deutschen Zimmererbewegung.

Einleitung von Gerhard Beier mehr. Otto Atzrott Sozialdemokratische Druckschriften und Vereine. Verboten aufgrund des Reichsgesetzes gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom Hauptwerke des Sozialismus und der Sozialpolitik. Eine Sammlung grundlegender Schriften zur Gesellschaftskritik mehr.

Jahrhundert Institutionen und Rechtspraxis im gesellschaftlichen Wandel Band 2: Um Band 1 behandelt den Zeitraum von ca. Archiv für Sozialgeschichte, Band 44 Die Siebzigerjahre. Albrecht Metzger Zwei Millionen hinter Gittern mehr. Juergen Kocka Protest und Solidarität mehr. Michael Schneider Die Christlichen Gewerkschaften mehr. Klaus Tenfelde Sozialgeschichte der Bergarbeiterschaft an der Ruhr im Browning Der Weg zur "Endlösung": Entscheidungen und Täter mehr.

Lebensgeschichte und Sozialkultur im Ruhrgebiet mehr. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 28 mehr. Karl Christian Führer Hg. Tarifbeziehungen und Tarifpolitik in Deutschland im historischen Wandel Tarifverträge stehen im Zentrum der öffentlichen Diskussion und gelten zu Unrecht vielfach nur noch als wirtschaftlich hemmende Zwangsinstrumente.

Ilse Fischer Versöhnung von Nation und Sozialismus? Ein "leidenschaftlicher Individualist" in der Gewerkschaftsspitze Biographie und Auszüge aus den Tagebüchern mehr. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 27 mehr. Archiv für Sozialgeschichte, Band 42 Migration in Deutschland seit mehr. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 26 mehr.

Henrike Fesefeldt Vom Netzwerk zum Zentralverband Die Entstehung ser sozialistischen Gewerkschaftsbewegung in Spanien bis Wer Entwicklung und Politik der Gewerkschaften auf europäischer Ebene verstehen will, muss einen Blick in die jeweilige nationale Vergangenheit werfen.

Grenzüberschreitungen, Stillstand und Bewegung in der Gesellschaft mehr. Bibliographie zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung Jahrgang 25 mehr. Archiv für Sozialgeschichte, Band 41 Geschichte der Massenmedien und der Massenkommunikation in Deutschland mehr.

Archiv für Sozialgeschichte, Band 40 Ethnien und Nationalitäten im Volker Schober Der junge Kurt Schumacher mehr. Was die Gesellschaft bewegt: Konzepte und Reflexionen zu Gegenwart und Zukunft mehr. Archiv für Sozialgeschichte, Band 38 Geschlechterrollen und Geschlechterbeziehungen im Modernisierung im Wiederaufbau Die westdeutsche Gesellschaft der 50er Jahre mehr. Europa Revolution und Reform mehr. Die Handlungsempfehlungen der Modernisierungstheorien sehen vor, dass durch eine Modernisierung der gesellschaftlichen Institutionen wie des Rechts, des politischen Systems, des Bildungswesens, u.

Unter Modernisierung wird dabei der Prozess der Transformation von traditionellen Institutionen und Verhaltensgewohnheiten zu den modernen Ausprägungen, wie sie in der westlichen Gesellschaft vorzufinden sind, verstanden. Die Theorien über die Existenz von Stufen wirtschaftlicher oder gesellschaftlicher Entwicklung gibt es schon lange. Walt Whitman Rostow , ein amerikanischer Ökonom und Wirtschaftshistoriker, unterteilt in dem nach ihm benannten Rostow-Modell den Entwicklungsprozess in fünf Wachstumsstadien: Auf die landwirtschaftlich geprägte, vormoderne Gesellschaft folgt die Übergangsperiode, in der die wichtigen Voraussetzungen für den Aufschwung geschaffen werden.

Während dieser Zeit schreitet die ökonomische und technische Forschung fort, wodurch ein Strukturwandel eintritt. Die Infrastruktur und der Handel werden erweitert, trotzdem herrschen weiterhin die traditionellen Strukturen vor. Erst in der Phase des wirtschaftlichen Aufstiegs findet der Durchbruch zur industriellen Gesellschaft statt: Neue Industrien entstehen, die ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum sichern.

Strukturalismus Wirtschaftstheorie und Neostrukturalismus Wirtschaftstheorie. Die Strukturalisten sind der Meinung, dass man die Armut jedes Landes einzeln analysieren müsse, da sich die Strukturen der Unterentwicklung regional unterschieden. Sie sind der Meinung, dass Unterentwicklung die Folge eines historischen Prozesses sei, der umkehrbar ist.

Der Zustand der Abhängigkeit findet sich nur in einer Übergangsphase. Nach der Meinung der Strukturalisten sind Problemlösungen möglich, wenn gewisse Rahmenbedingungen geändert werden. Die Kritik an den Modernisierungstheorien setzt an verschiedenen Punkten an. Manche Kritiker setzen an der Beschreibung an, die als unzureichend angesehen wird: Die Entwicklungsländer befänden sich also nicht auf dem gleichen, sondern einem anderen Entwicklungspfad.

Andere kritische Positionen gehen von einer Mischung aus: Andere sehen Lücken in der Erklärung: Aufgrund der unzureichenden Erklärungsangebote seien auch die darauf basierenden Handlungsempfehlungen erfolglos. An den Stufentheorien wird kritisiert, dass die Kriterien der einzelnen Stufen nicht genau definiert sind. Es wurde auch seitens Vertretern der Dependenztheorie daran gezweifelt, dass die Entwicklung in der Peripherie und im Zentrum wirklich parallel läuft Zentrum-Peripherie-Modell , denn die beiden Bereiche unterscheiden sich in ihrer landwirtschaftlichen Produktivität, dem Bevölkerungswachstum und in den externen Einflüssen.

Die Kausalprozesse lassen sich auch im Sinne der Kybernetik als eine negative Rückkopplung beschreiben, wodurch der betreffende soziale Strukturzusammenhang auf Dauer stabil gehalten wird. Dennoch ist eine so strukturierte Theorie logisch nicht als Tautologie zu bezeichnen. King [10] in einem Zirkelschluss: Diese argumentierten, dass die Armen arm sind, weil sie arm sind, und die Reichen reich, weil sie reich sind.

Die Rückständigkeit einer Region, die auf einem Niveau der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Unterentwicklung relativ zurückbleibt oder insgesamt gesehen stagniert, kann durch Prozesse der Kreiskausalität erklärt werden.

Zum Beispiel zwischen den überlieferten kulturellen Orientierungen und den dadurch bestimmten sozial dominanten Reaktionsmustern auf die reduzierten Chancen, so wie diese in der wirtschaftsgeografischen Situation strukturgeschichtlich überliefert sind.

Merton [13] als Fatalismus oder Apathie erklärt werden, womit auf die Diskrepanz von kulturell definierten Zielen und von verfügbaren sozialen Mitteln reagiert wird. Bei der Geodeterminismustheorie geht man davon aus, dass die ungünstige geografische Lage eines Landes Ursache für seine Situation ist. Weitere Faktoren sind minderwertige Böden, ungünstige Oberflächenstrukturen wie Höhenlagen oder Hanglagen.

Der Mangel an Rohstoffen und fossilen Energieträgern kann auch dazu führen, dass sich Länder langsamer entwickeln, da sie Rohstoffe importieren müssen. Entscheidend ist eine Rohstoffunabhängigkeit zu Beginn der Industrialisierungsphase. Zu beachten sind in diesem Zusammenhang Thesen Jared Diamonds , nach denen der Mittelmeerraum durch seine Lage an einer globalen Querachse von Gibraltar bis China wie auch dem erleichterten Zugriff auf hier vorkommende wie importierte Nutztier- und Nutzpflanzenarten erheblich bevorteilt ist.

Mit dem Begriff Ressourcenfluch werden die negativen Konsequenzen bezeichnet, die Reichtum an Rohstoffen für ein Land haben kann. Das Wirtschaftswachstum ist in Ländern, die stark vom Export mineralischer und fossiler Rohstoffe abhängig sind, in der Regel geringer als in rohstoffarmen Ländern. Mögliche Gründe dafür sind unter anderem eine Verringerung der Wettbewerbsfähigkeit der restlichen Wirtschaftsbereiche, der staatliche Missbrauch von Einkünften aus dem Rohstoffsektor oder mangelnde Investitionen in die Bildung.

Mit dem Erlös von Ressourcen wie etwa Coltan oder Diamanten werden afrikanische Konflikte finanziert. In den Boomphasen kann die Erdölindustrie höhere Löhne und höhere Preise bezahlen als die meisten inländischen Konkurrenzindustrien. Damit kommen Feingussteile der endgültigen Gestalt eines Bauteiles sehr nahe. Unter dem Gesichtspunkt der Duktilität kann man die Eisengusswerkstoffe in zwei Gruppen einteilen: Die duktilen Werkstoffe sind einerseits durch das Fehlen von Graphit oder durch eine kompakte bis kugelige Graphitanordnung charakterisiert und andererseits frei von eutektischen Carbiden.

Temperguss steht bezüglich der chemischen Zusammensetzung zwischen Stahlguss und Gusseisen mit Lamellengraphit. Temperguss wird deshalb auch heute noch in vielen Bereichen verwendet. Um die Verbreitung von Tempergussteilen zu verdeutlichen werden Anwendungsbespiele aufgeführt, die zeigen, dass man dieser Werkstoffgruppe allgegenwärtig begegnet.

Doch dass diese Teile aus Temperguss gefertigt werden ist Vielen nicht klar. Zudem verdeutlichen diesen Beispiele, dass Temperguss in bestimmten Produktionsbereichen nicht substituiert wurde.

Somit hat Temperguss Zukunft, sowohl volkswirtschaftlich, als auch für Unternehmen, die auf bestimmte Gussartikel aus Temperguss angewiesen sind. Das ermöglicht in vielen Fällen die Herstellung von bearbeitungsarmen und teilweise sogar bearbeitungsfreien Gussteilen, die so genau sind, dass Gewinde mitgegossen werden können. Günstig ist zudem für den Konstrukteur, dass diese Bauteileigenschaften in allen Beanspruchungsrichtungen gleich sind.

Temperguss — werkstoffspezifische Eigenschaften 12 Seiten Aus dem Inhalt: Je nach Sorte bietet dieses Gusseisen hohe Warmfestigkeit, Zunderbeständigkeit, ein spezielles hohes oder niedriges Wärmeausdehnungsverhalten, günstige Laufeigenschaften, hohe Korrosionsbeständigkeit, Dehnung, Kaltzähigkeit und Erosionsbeständigkeit. Weitere typische Anwendungsgebiete sind Kolbenringträger, hoch beanspruchte Abgaskrümmer in Automobilen, hitze- und zunderbeständige Bauteile für Industrieöfen, warmfeste Glaspressformen und nichtmagnetische Bauteile.

Aluminium-Gusswerkstoffe zeichnen sich durch sehr gute Gebrauchseigenschaften aus. Besonders hervorzuheben ist das günstige Festigkeits-Gewichts-Verhältnis.

Die vorteilhaften physikalischen Eigenschaften des Aluminiums sind durch die Metallurgen für die verschiedensten technischen Anforderungen so entwickelt und modifiziert worden, dass die Aluminiumgusslegierungen als Konstruktionswerkstoffe die moderne Technik mittragen.

Anhangteil und kann über literatur at bdguss. Damit dienen diese Richtlinien der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung. Der Metallurgie und Metallkunde ist es gelungen, die vorteilhaften Grundeigenschaften des Kupfers durch Legieren mit anderen Metallen zu verändern und den vielfältigen funktionellen Anforderungen der modernen Technik anzupassen.

Entsprechend den strengen Sicherheitsanforderungen an hochbeanspruchte Maschinenbauteile gehört der Festigkeitsnachweis zu den wichtigsten Aufgaben des Konstrukteurs. Er ist Voraussetzung für den betriebssicheren Leichtbau. Die Richtlinie gilt analog aber auch für alle anderen Industriebereiche, wo belastungsoptimierte Bauteile gefordert sind.

Ausgangspunkt der Berechnungen sind die nach Normen und anderen Vorschriften gewährleisteten Festigkeitswerte, Endergebnisse die jeweilige Bauteilauslastung unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsfaktoren. Die Berechnung sollte mit den Nennspannungen durchgeführt werden, kann aber auch mit örtlich elastisch bestimmten Spannungen vorgenommen werden.

Die Richtlinie ist modular und rechentechnisch aufbereitet. Im Ergebnis erhält der Konstrukteur ein belastungsgerecht konstruiertes und dauerfestes Bauteil. Bestehende Konstruktionen können auf unpassende Dimensionierung überprüft werden. Leichtbau in Guss ist so sicher möglich. Damit wird dem interessierten Gusskonstrukteur ein schnelles Ermitteln des Festigkeitsnachweises auf Basis örtlicher Spannungen im Nachweispunkt ermöglicht.

Das Ermitteln und Bewerten der Rauheit von Rohgussoberflächen ist komplexer als bei Oberflächen durch spanende Bearbeitung. Die für die spanenden Fertigungsverfahren ermittelten umfangreichen Zusammenhänge zum Tolerieren und Messen der Oberflächenrauheit können deshalb nicht vollständig auf Oberflächen von unbearbeiteten Gussteilen übertragen werden.

Da die zerstörungsfreien Prüfverfahren vom Zustand der Oberflächen beeinflusst werden, ist aber eine vorhergehende Bewertung der Oberflächenrauheit erforderlich. Die in dieser Norm enthaltenen Vergleichsmuster dienen aber nicht zur Ermittlung der Qualität und Oberflächenfehler durch Sichtprüfung.

Beide Normen in einem Sonderdruck hier als. Bruchmechanische Kriterien für die Werkstoffauswahl beziehungsweise Bauteilsicherheitsbewertung ergänzen und erweitern die konventionellen Auswahlkriterien. Dadurch kann der Konstrukteur über die erstmals mögliche Einbeziehung der Werkstoffzähigkeit, definiert als Werkstoffwiderstand gegen Risseinleitung oder Rissausbreitung, durch die Bruchsicherheitsbewertung eine beanspruchungsgerechtere Werkstoffauswahl treffen, als das auf der Basis der Schlag- oder Kerbschlagarbeit möglich ist.

Die Kenntnis der elastischen Konstanten von Gusseisenwerkstoffen ist eine wichtige Voraussetzung für die beanspruchungsgerechte Auslegung von hochbelastbaren und dünnwandigen Gussteilen. Bei der experimentellen Bestimmung des Elastizitätsmoduls von Gusseisenwerkstoffen sind zwei Aspekte von besonderer Wichtigkeit, das Prüfverfahren zur E-Modul-Bestimmung und der mögliche nichtlineare Verlauf der Spannungs-Dehnungskurve im elastischen Bereich. Die vergleichenden statischen und dynamischen Messungen der elastischen Konstanten dieser Gusswerkstoffe bestätigen sowohl die Abhängigkeit von der Graphitform als auch von der zur Anwendung kommenden Messmethode.

GJL , Gusseisen mit Kugelgraphit alt: GJS , Gusseisen mit Vermiculargraphit alt: Es handelt sich um einen relativ jungen Konstruktionswerkstoff, der für Gusseisen extrem hohen Festigkeitseigenschaften aufweist, wie sie bisher nur von Stählen bekannt waren. Die Festigkeit pro Gewichtseinheit liegt höher als beim Aluminium, weshalb dieser Werkstoff zudem noch erhebliche Leichtbaupotenziale besitzt. Durch eine gezielte Wärmebehandlung können die Eigenschaften von legierten und unlegierten Eisengusswerkstoffen weiter verbessert und neue Einsatzgebiete erschlossen werden.

So ist es möglich, die Gefügeausbildung in weiten Grenzen so zu verändern, dass in jedem Gussteil die für seine Einsatzbedingungen günstigen Eigenschaften eingestellt werden können. Folgende für das Bauteil interessante Eigenschaften lassen sich durch Wärmebehandeln weiter verbessern: Dafür stehen geeignete Wärmebehandlungsverfahren zur Verfügung, auf die im vorliegenden Sonderdruck aus Sicht der Eisengusswerkstoffe eingegangen wird.

Neben den hier zur Anwendung kommenden Wärmebehandlungsverfahren Spannungsarmglühen, Weichglühen, Perlitglühen, Härten, Vergüten, Zwischenstufenvergüten und der thermochemischen Diffusionsbehandlung sowie deren verfahrenstechnischen Besonderheiten wird ausführlich auf den Einfluss der Legierungselemente eingegangen.

Ein Sonderdruck über das Thema Wärmebehandlung hier als. Zum Bewerten der Güteeigenschaften von Gussteilen aus Gusseisen kommen verbreitet die zerstörungsfreien Prüfverfahren zur Anwendung. Das Anwendungsgebiet der zerstörungsfreien Prüfverfahren ist vielfältig. Das Magnetpulververfahren gilt für alle ferromagnetischen Eisen- und Stahlwerkstoffe unabhängig vom Fertigungsverfahren und dient zur Rissprüfung über Ermittlung der Änderungen von magnetischen Feldlinien aufgebrachter Magnetpartikel.

Die Eindringprüfung dient zum zerstörungsfreien Nachweis von Oberflächenfehlern und Rissen mit Hilfe einer farbigen Penetrationsflüssigkeit. Wanddickenabhängige Gütestufen sind in den Normen angegeben. Sie enthalten Vergleichsbilder aller typischen Fehlerarten in drei Wanddickenbereiche unterteilt.

Inzwischen werden hoch beanspruchte Gussteile zunehmend aus Gusseisen mit Kugelgraphit alt: Alle diese Prüfverfahren sind Teil der allgemeinen oder spezifischen Bewertung der Qualität eines Gussteils und zum Zeitpunkt der Bestellung zwischen Käufer und Hersteller zu vereinbaren.

Die aus der Natur bekannten Konstruktionen wachsen nach Regeln, die ihnen zu höchster Stabilität bei geringstem Materialeinsatz verhelfen.

Trotzdem hat das Biodesign in vielen Bereichen der Technik bereits Eingang gefunden. Solche bionisch angepassten Konstruktionen sind auf Grund ihres geringen Eigenspannungszustandes höher belastbar und somit den Erfordernissen des Leichtbaus und der Ergonomie am besten angepasst. Hier liegen interessante Anwendungsgebiete für die Gussfertigung, die wie kein anderes Verfahren in der Lage ist, solche komplizierten und scheinbar ungeordneten Strukturen auch bearbeitungs- und werkzeugseitig wirtschaftlich zu fertigen.

Ein Ausweg ist der Einsatz von Nickel-Basislegierungen. Die exakte Abgrenzung zwischen hoch legierten Sonder-Edelstählen und eisenhaltigen Nickel-Basislegierungen ist allerdings etwas verschwommen und oft eher rein formaler Natur. Eine zweite Gruppe der Nickel-Basislegierungen sind Hochtemperaturwerkstoffe. Die Werkstoffentwicklung erfolgte in den Labors zahlreicher Hersteller, die ihre neu entwickelten Legierungen durch Patente schützten und zugleich unter einem Markennamen vertrieben.

Nach Ablauf des Patentschutzes oder durch Erwerb von Lizenzen kamen weitere Hersteller mit eigenen Bezeichnungen hinzu. Oft werden auch Gusswerkstoffe mit dem Namen des entsprechenden Knetwerkstoffes bezeichnet.

Die Normung konnte mit dieser Entwicklung nicht Schritt halten. Der vorliegende Gussfehlerkatalog mit dem Schwerpunkt: Wesentlichen Anteil an der Entstehung des Gussfehlerkataloges hatte das Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe der TU Bergakademie Freiberg, das die metallografische Präparationen, fototechnische Wiedergabe und werkstofftechnischen Untersuchungen der mit Gussfehlern behafteten Materialproben ausgeführt hat.

Taschenbuch des Metallhandels, Der umfangreiche wissenschaftliche Teil behandelt die wichtigsten Metalle, ihre Eigenschaften, Vorkommen, die Bergwerksproduktion, Verwendung, Verbrauch, Handelsformen, Preise und das Recycling.

Ein Fachwörterbuch, umfangreiches und für die Metallwirtschaft bedeutsames Adressmaterial, sowie ein ausführlicher statistischer Teil runden das über Seiten umfassende Nachschlagewerk ab. Inhaltlich wurde die Auflage komplett überarbeitet, erweitert und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Erstmals wurden zahlreiche Internetadressen mit aufgenommen, die dem Leser die Möglichkeit zu vertiefender Recherche bieten.

Auf mehr als Seiten beschreibt Dr. Darüber hinaus wurde ein umfangreicher rechtlicher Teil neu in das Werk aufgenommen. Behandelt werden unter anderem die Bereiche Umweltrecht, Compliance, Handelsgesetze, Risikomanagement beim Metalleinkauf und Konfliktrohstoffe. Die Redaktion wird kontinuierlich von einem praxisnahen Expertenteam unterstützt.

Dadurch ist sichergestellt, dass neue Trends, Technologien und Forschungsergebnisse sowie fachliche Erweiterungen mit aufgenommen werden. Es enthält Informationen über:. Die Informationen zu den einzelnen Betrieben sind sehr detailliert und umfassen praktisch alle wichtigen Angaben — wie hergestellte Produkten, Werkstoffe und Gewichtsbereiche, Angaben zu vorhandenen Anlagen und Qualifizierungen und teilweise bis zu Angaben über Monatskapazität und der Zahl der Mitarbeiter.

Besonders nützlich ist die weitgehende namentliche Aufschlüsselung der Leitungsebenen nach Verantwortungsbereichen, so dass man sich schon bei der ersten Kontaktaufnahme sofort an die richtige Person wenden kann. Die dreibändige Aluminium-Taschenbuch-Ausgabe stellt seit über 70 Jahren das deutschsprachige Standardwerk für Hersteller, Verarbeiter und Anwender von Aluminiumwerkstoffen dar.

Auflage wurde aktualisiert und entsprechend den technischen Veränderungen der letzten Jahre überarbeitet. Im Vordergrund der Ausführungen steht die Darstellung der werkstoffwissenschaftlichen und verfahrungstechnischen Grundlagen.

Dabei gehen die Autoren besonders auf die Verflechtung von Werkstoffen und Verfahren sowie deren zwangsläufige Verknüpfung mit der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung ein. Das Aluminium-Taschenbuch soll das Verständnis für die einzelnen Produktionsverfahren fördern und zugleich Fundus für Technologieinformationen, Qualitätsverbesserung, Produktneuheiten und Daten sein.

Grundlagen und Werkstoffe Aluminium Taschenbuch 2: Weiterverarbeitung und Anwendung www.