"durchschnittliche jährliche Wachstumsrate" in English

 


Muss die wöchentliche Arbeitszeit und ob man eine 5- oder 6-Tage Woche hat, im AV stehen oder die monatliche Sollstundenzahl? Gesetzliche Definition von Arbeitszeit:

"durchschnittliche jährliche Wachstumsrate" English translation


Wie rechnet Ihre Software bei meinen folgenden Beschäftigten: Diese arbeiten 1 Tag in der Woche und 20 Stunden im Monat. Also mal 4 Tage a 5 Stunden oder mal 5 Tage a 4 Stunden. Was trägt die Software dann im Urlaubsfall ein. Dabei ist es auch möglich die Sollzeit je Wochentag individuell einzugeben.

Eine monatliche Sollzeit kann hingegen nicht definiert werden. Bei Urlaub werden immer jene Stunden verbucht, die am betreffenden Tag als Sollzeit hinterlegt sind. Hallo Gundi, vielen Dank für Ihre Antwort. Nehmen wir mal an, der betreffende Arbeitstag wäre ein Dienstag. Dann wäre im Januar an jedem Dienstag 4 h zu arbeiten. Im Februar hingegen an jedem Dienstag 5 h. Müsste ich dann jeden Monat manuell eingreifen um die korrekte Sollzeit zu hinterlegen oder kann man das in einem Jahresplan machen.

Auf jeden Fall wäre der Wochentag ja je nachdem wie oft er in dem Monat kommt unterschiedlich. Ich suche eine Softwarelösung, die so wenig wie möglich Eingreifen erfordert..

Also wäre es bei Ihrer Software so, dass ich immer zum Monatsanfang das Stundensoll für den betreffenden Tag eingeben muss ohne dass dies dann Auswirkungen auf die Vergangenheit hätte?

Ein Jahresplan bei der Festlegung der wöchentlichen Sollstunden ist in timr daher nicht vorgesehen. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne auch an unseren Support unter info timr. Hallo, Mir raucht jetzt der Kopf. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich habe eine 3 Tage Woche mit einer Arbeitszeit von 15 Std.

Wenn ich jetzt die monatlichen Sollstunden errechne 15 x 4,33 komme ich auf Aber es kommt einfach aufs Jahr gesehen nicht mit meinen Stunden hin…. Ich habe mit 15 Stunden Wocheneeise gerechnet und Summe x als Überstunden raus. Müsste doch eigentlich gleich sein. Kann mir dass jemand erklären? MO — FR Gibt es hierzu eine Sonderregelung oder steht mir daher in der Tat eine längere Pause bzw.

Grundsätzlich gelten die im Dienstvertrag festgelegten Stunden. Es kann jedoch sein, dass Mehrstunden abgegolten werden, zum Beispiel durch Zeitausgleich. In diesem Fall würden wir empfehlen, das zunächst mit Ihrem Arbeitgeber abzuklären oder sich gegebenenfalls an die zuständige ArbeitnehmerInnenvertretung zu wenden. Mit dem Faktor und rein rechnerisch leuchtet mir das ein, aber dabei finden doch weder Feiertage Berücksichtigung, noch die Tatsache, dass es Monate mit unterschiedlicer Tageszahl 28,30,31 oder unterschiedlichen Arbeitstage 20,21,22,23 gibt, oder sehe ich das falsch?

Muss die wöchentliche Arbeitszeit und ob man eine 5- oder 6-Tage Woche hat, im AV stehen oder die monatliche Sollstundenzahl? Ich wäre sehr dankbar, wenn sie mir eine verständliche, nachvollziehbare Antwort geben könnten. Abhängig von diesen Faktoren variiert grundsätzlich die tatsächliche monatliche Arbeitszeit.

Regelungen zur Arbeitszeit sind entweder im Arbeitsvertrag festgehalten oder leiten sich aus dem Arbeitszeitgesetz, dem betreffenden Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung ab.

Als Anbieter einer Zeiterfassungssoftware sind wir leider nicht der richtige Ansprechpartner, wenn es um eine konkrete Rechtsauskunft geht. Ich würde Ihnen daher empfehlen sich für Detailfragen an die zuständige Interessensvertretung zu wenden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden. Meist wird dafür der Firmenname verwendet und lautet ähnlich diesem Beispiel: We have sent you an eMail with your timr web adress when you signed up.

We usually use the company name for it like in: We encourage you to bookmark your timr web address, so that you always have access to it. Tägliche Arbeitszeit berechnen 3. Monatliche Arbeitszeit berechnen 4. Arbeitszeit — was alles dazu gehört 5.

Mit diesem berechneten Durchschnittswert kann nun der Stundenlohn berechnet werden. Die durchschnittlichen Arbeitsstunden pro Monat werden durch den Bruttogehalt geteilt: Um die durchschnittliche Arbeitszeit pro Monat zu ermitteln, wird die Wochenarbeitszeit mit 13 multipliziert und das Ergebnis durch 3 dividiert: Bei einer Arbeitszeit von 40 Stunden pro Woche ergibt sich ein Mittelwert von , Dieser Wert gibt die durchschnittlichen Arbeitsstunden in einem Monat an.

Um den Stundenlohn herauszufinden, muss der Bruttolohn mit einbezogen werden. Dieser wird durch den Mittelwert der Arbeitsstunden geteilt: Bei einem monatlichen Bruttogehalt von Euro ergibt sich also ein Stundenlohn von 13,85 Euro. Dieser Stundenlohn beinhaltet noch keine steuerlichen Abzüge, die sich im Hinblick auf das Jahreseinkommen berechnen. Interessantes Beispiel, wie ein 25jähriger seinen Stundenlohn erhöht hat. Den Stundenlohn zu ermitteln, kann für viele Menschen interessant sein.

Bei Einkünften, die aus selbstständiger Tätigkeit zusammen kommen, gibt es keinen Stundenlohn im eigentlichen Sinne. Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht über die amtlichen Regeln der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie weiterführende Hinweise, Erläuterungen und Empfehlungen der Dudenredaktion.

Deshalb sollen auch häufige Falschschreibweisen, die auf duden. Hier finden Sie Tipps und Hintergrundwissen zur deutschen Sprache, Sie können sich in Fachthemen vertiefen oder unterhaltsame Sprachspiele ausprobieren. Unterhaltsame Informationen zur deutschen Sprache oder lieber Informationen zu aktuellen Angeboten? Abonnieren Sie unsere Newsletter. Zu sieben unserer renommierten Wörterbücher bieten wir Ihnen Apps mit zahlreichen Zusatzfunktionen wie der intelligenten Suchfunktion oder Konjugations- und Deklinationsmustern.

Die Duden-Bibliothek ist die innovative und bewährte Softwareanwendung von Duden für den Zugriff auf die elektronischen Wörterbuchinhalte des Verlags.