Gemeinde Gutenstetten

 


Die Liechtensteinerin hatte einen Läufer angeworben, der ihren Chip so schnell über den Berliner Kurs tragen sollte, dass sie sich mit dem Ergebnis für die Olympischen Spiele in Peking qualifizieren würde.

Datenschutzerklärung


Unternehmer auf Dienstreisen können diesen Pauschalbetrag zum Verpflegungsmehraufwand in Höhe von 48 Euro entsprechend steuerlich geltend machen. Der Gesamtbetrag setzt sich dabei aus folgenden Positionen zusammen:. Das Beispiel wurde gegenüber dem Vorjahr so angepasst, dass der Dienstreisende am ersten Tag nur noch 10 Stunden abwesend ist beim Beispiel von waren es 15 Stunden. Im letzten Jahr wäre der Reisende am 1. Tag in die Spanne von 8 bis 14 Stunden Abwesenheit gekommen und hätte nur 6 Euro Verpflegungsmehraufwand gegenüber dem Arbeitgeber abrechnen können.

Mit der Neuregelung und der Reisekostenreform allerdings ist der Reisende kürzer unterwegs und bekommt trotzdem eine pauschale Erstattung die wie im Vorjahr bei 48 Euro liegt. Sind Sie dienstlich im Ausland unterwegs gewesen, so gelten andere Pauschbeträge zum Verpflegunsmehraufwand und es gibt eine andere Übernachtungspauschale. Hier haben wir nun die aktuellen Pauscalen und Spesensätze für das Jahr tabellarisch für Sie aufbereitet.

Unterschiedliche Verpflegungs oder Übernachtungspauschalen sind auf regionale Unterschiede in den Preisstrukturen der Länder zurückzuführen. Ein gutes Beispiel hierfür sind die Vereinigten Staaten von Amerika. Wer hier in einem Hotel in Manhattan New York übernachtet, der muss für seine Übernachtung sicherlich mehr Zahlen als für die Übernachtung in einem kleinen Dorf im Landesinneren. Um dies auszugleichen gibt es für New York City einen anderen korrigierten Pauschalbetrag zur Verpflegung und eine angepasste Übernachtungspauschale.

Bitte beachten Sie, dass wir alle Informationen im Artikel zum Verpflegungsmehraufwand nur ohne Gewähr geben können. Alle Infos für Ihre Reisekostenabrechnung , zum Verpflegungsmehraufwand und zu den Spesenpauschalen finden Sie auch direkt auf den Webseiten des Bundesministeriums der Finanzen.

Diese Spesen in Deutschland sind eine absolute Farc. Auf der ganzen Welt haben wir als Marktführende Nation die niedriegsten Spesensätze. Was sind wir doch für ein armes Land geworden. Wir suchen seit über einem Jahr Servicetechniker, bei solchen tollen Spesensätzen kann das nicht mehr verwundern. Servicetechniker waren einmal angesehene und begehrte Menschen mit einem, weil ja auch ständig von ihren Familien getrennt,guten Einkommen. Ich bin Montageschlosser und in Deutschland, Europa und Weltweit unterwegs!

Diese Leute sollten einmal nachdenken, ob es nicht an der Zeit wäre diese Pauschale um ca. Die haben doch echt was an der Waffel, mehr kann ich darüber nicht sagen. Ich denke, hier wird vor allem die Tatsache mit reinspielen, dass es innerhalb Deutschlands leichter ist auf Reisen bei Freunden oder der Familie unterzukommen und man will verhindern, dass bei derartigen Übernachtungen dann ein entsprechend hoher Pauschbetrag angesetzt werden kann.

Defakto muss man aber sagen, dass die Übernachtungspauschale ohnehin nur begrenzte Relevanz hat. In aller Regel setzt man ja die tatsächlichen Kosten an. Der Aufwand das jedesmal rauszurechnen war einfach zu imens.

Da ich jeden Tag unterwegs bin und eigentlich immer über 8 Stunden liege ist das eine deutliche Verbesserung. Mein Chef hat gesagt er zahlt nicht mehr. Muss er nicht mehr zahlen. Tatsächlich ist es oft gang und gebe, dass keine oder nur Teile der entsprechenden Pauschalsätze gezahlt werden.

Die Differenz kann man dann aber entsprechend ggü. Ja genau, den Rest beim Lohnsteuerjahresausgleich ansetzen. Unbedingt die Dienstreisen und die danach zu erhaltenden Spesen sorgfälltig und lückenlos dokumentieren, ebenso die Erstattungen durch den Arbeitgeber — das Finanzamt wird hier u. Was verdient ein guter Fernverkehrsfahrer monatlich Brutto? Was erhält der Fahrer an Spesen innerdeutsch? Warum dürfen Fahrer nicht in Gewerbe und Industriegebieten ihre vorgeschriebenen Pausen machen?

Das könnte Kriminelle, Süchtige,Prostituierte, Alkoholiker usw. Wir sind auch ganz normale Leute mit einem sehr beschnittenem Familienleben, meistens nur 45 Std. Ihr regt euch über Verpflegungspauschalen auf? Ich kann jedem anbieten, mal eine Woche mitzufahren um mal unsere Welt kennenzulernen,…und vielleicht mal zu verstehen.

Und nehmt dann bitte eine dicke Geldbörse mit. Das wäre sicherlich ein vollkommen falscher Eindruck — ganz im Gegenteil, viele Leute hier sind eher der Meinung, dass die Pauschalen nicht ausreichend sind. Wir beschäftigen uns auf dieser Seite übrigens mit dem Verpflegung smehraufwand. Parkplatzgebühren und Kosten für die Dusche haben hier nichts zu suchen. Die zählen wohl eher zu den Reisenebenkosten oder zu den Übernachtungskosten und können gesondert berücksichtigt werden. Sollte dein Arbeitgeber hier keine Erstattungen leisten, könntest du prüfen ob diese ggf.

Ich glaube die Empfehlung mal eine Woche mitzufahren solltest du nicht an reisekostenabrechnung. Ein sehr guter Freund der bis vor kurzem noch im Fernverkehr unterwegs war bekam von Sonntag abends wo er sich zum Lkw aufmachte und Freitag spät abends, und ca.

Unser Lohnbuchhalter mit dem ich heute am Diese wird nach Aussage von Ihm, wahrscheinlich nicht angehoben. Da Arbeitet man mehr als Vollzeit in einem verantwortungsvollen Beruf und kommt trotz allem zu nichts, Armes Verlogenes Heuchlerisches Deutschland. Wenn ich Montag früh um 7h losfahre und Dienstag abends um 21h heimkomme bin ich Montag abends sicher nicht im Hotel meiner Wahl, sondern in der Regel in der Nähe des Kunden für den Dienstag morgen.

Bitte korrigiert mich wenn ich da falsch liegen sollte. Irgendeiner hat mal behauptet, der Verpflegungsmehraufwand sei nur für die Differenz zu dem Essen zu Hause, was man ja auch bezahlen müsste: Da sind die 4,80 schon unverschämt.

Das Abendessen in manchen Hotels — abgeschnitten vom Rest der Welt — ist vielleicht nicht das was ich eigentlich gerne hätte und mir zu Hause machen könnte und ich zahl auch noch drauf. Natürlich kostet das alles nicht die Welt und ich werde es so oder so überleben, aber es ist anmassend, solche Regeln zu erstellen.

Es ist nichts als Abzocke. Ich habe übrigens in anderen Kommentaren gelesen, dass Deutschland so minder bewertet wird gegenüber anderen Ländern. Das ist so nicht korrekt: Jeder Staat hat seine eingen Spesensätze und eigene Spesensätze für andere Länder. Hier müsste aber wieder kontrolliert werden, da einige Idioten es in der Vergangenheit oft übertrieben haben und meinen sie müssten auf Geschäftsreisen besser leben als privat.

Habe Heute hier festgestellt, dass ich nicht der einzige bin der sich ziehmlich verars… vorkommt. Ich habe im Übrigen diese Woche von meinem Arbeitgeber zu den neuen Spesensätzen eine Mail bekommen, in der denn mal eben folgendes reingeschrieben wurde: Ich frage mich was das soll. Diese Spesen sind steuerlich absetzbar, also auch vom Betrieb. Natürlich kann ich die Differenz selber geltend machen, aber erst am Ende des Jahres mit einem riesigen schriftlichen Aufwand und gehe über die ganze Zeit für die Firma in Vorkasse.

Also werde ich ab sofort bei jedem Auslandseinsatz die jeweilige Kostengrenze bei der Hotelsuche voll ausschöpfen, und nicht wie in der Vergangenheit nach einer guten, aber preiswerten Unterkunft ausschau halten. Hallo zusammen, hier mal eine ganz andere interessante Frage. Ich wohne in der EU und arbeite bei einer deutschen Firma.

Mein Arbeitsvertrag ist auf die Heimatadresse ausgestellt. Steht mir Tagegeld zu oder nicht? Was hat es mit der Übernachtungspauschale auf sich? Wann wird diese gezahlt? Mag sein, dass wir sie da nicht in den Artikeln zum Verpflegungsmehraufwand auftauchten. Hier geht es ja um Verpflegungspauschalen. Die Übernachtungspauschale kann der Arbeitnehmer! Alle Infos und wichtige Regelungen dazu findest du im passenden Artikel zur Übernachtungspauschale hier im Portal.

Man zahlt nur drauf. So werden die Millionen für die Pleite Staaten und ihre Rettungsschirme zusammen gesammelt. Und dafür bekommen die noch Geld. Erfolgt die Übernachtung im Hotel, wird der Arbeitgeber in der Regel direkt die Hotelkosten übernehmen. Es ist nur verwunderlich, mit welcher Begründung die hohen Pauschalsätze für das Ausland zustande kommen.

Wenn ein Fernfahrer 20EUR dafür bekommt, dass er in seinem Führerhaus schläft, so ist das zumindest aus steuerlicher Sicht okay. Das der Arbeitgeber kein Hotel, ein niedriges Gehalt und auch keine sinnvolle sonstige Aufwandsentschädigung bezahlt sollte man moralisch auf jeden Fall kritisieren.

Wirklich kritisch sind die Verpflegungspauschalen zu sehen. Eine sinnvolle und ausgewogene Ernährung ist das aber nicht.

Es stellt sich also schon die Frage, warum man hier nicht die realistischen EUR zugesteht. Steuerlich bleibt auch die Frage offen, wie man mit den sonstigen Kosten umgeht, welche im Rahmen von Dienstreisen auftreten Kofferabnutzung, Bezahlklos, Handy, …. Diese sind ja anscheinend nicht Bestandteil der Verpflegungspauschalen. Du hast Recht, für einige Berufsgruppen sind die Verpflegungspauschalen bestimmt nicht ausreichend gerade als LKW-Fahrer, wo man oft auf die Übernachtung und die Verpflegung an teuren Raststätten angewiesen ist.

Dann ist man auch satt und hat vielleicht nur 2 oder 3 Euro ausgegeben. Du siehst, dass Thema ist wie viele andere auch nicht einfach so mit einem Satz beantworten und ich bin mir sicher, dass bei der Festlegung der Pauschalen einige Diskussionen innerhalb der politisch verantwortl.

Die Pauschalen beziehen sich übrigens nur rein auf die Verpflegung — Bezahlklos, Handygebühren und ähnliche Sachen können ggf. Wenn der Chef das nicht zahlt, dann Belege aufheben und bei der Steuer mit einreichen. Verpflegungspauschalen sind als Mehraufwand gedacht. Dieser Satz wird je nach Zielgruppe durchaus pro Tag ausreichen. Ob ein Fernfahrer mit Schlafplatz im Führerhaus hierbei benachteiligt wird, darf zu Recht bezweifelt werden.

Stellplatz für die Nacht und eventuell auch die Dusche könnte der Fernfahrer beim Arbeitgeber abrechnen — oder steuerlich anerkennen lassen. Zudem gibt es viele Fernfahrer die zum Teil Selbstverpflegung Thermoskanne, Stullenbox, Wasserkasten, … praktizieren — so dass bestimmt auch der eine oder andere EUR als Zuverdienst übrigbleibt.

Das Problem eines Fernfahrers sind nicht die geringen Pauschalsätze sondern die schlechte sozialversicherte Bezahlung. Das Problem mit Pauschalsätzen liegt mehr in Detailfragen, die der Gesetzgeber aus meiner Sicht ungeschickt gelöst hat. Für mich ergibt sich ein bunter Fragenkatalog: Gerade das Thema mit den An- und Abreisetagen ist schlecht geregelt.

Viele treten eine Reise je nach Branche zwischen Uhr an. Somit fallen am Anreisetag bereits Kosten für Mittag und Abendbrot und manchmal sogar für Frühstück an. In solchen Fällen wird es mit den 12EUR wirklich eng. Eine gewisse Stafelung, ergibt mehr Sinn. Ähnlich sieht die Lage für andere Dienstreisende aus: Hotels und Arbeitsort sind häufig in Gewerbegebieten, wo es nicht gleich den Bäcker nebenan gibt.

Auch enthalten viele der verhandelte Firmenraten für Hotels bereits das Frühstück, so dass man eh die 15EUR bezahlt, auch wenn man nur das Müsli hatte. Wie hoch die durchschnittlichen Kosten sind, ist eben sehr stark von der Branche und dem sozialen Umfeld abhängig. Und man kann sich als Individuum so verhalten, dass von den 24EUR etwas übrigbleibt. Der Weg morgens zum Bäcker und abends zum Discounter scheinen ja auf dem Bau in vielen Fällen der Realität zu entsprechen.

Für den Ingenieur oder Mitarbeiter im Vertrieb ist es wohl ehr die Regel, dass man noch im Hotel frühstückt und auch abends ins Restaurant geht. So werden Dienstreisen gerade für den Ingenieur und Vertriebler mit kurzen Dienstreisen schnell zu einem Zuschussgeschäft.

Jene Staatsdiener, welche sich mit der Höhe der Pauschalen beschäftigen und diese festlegen, haben vielleicht nicht den kompletten Blick auf alle Branchen. Jene Beamte werden wohl doch immer Hotels in der Innenstadt haben und dort auch arbeiten.

Obwohl ich schon nachdenken müsste, wo im Berliner Regierungsviertel der nächste Bäcker ist;-. Grundsätzlich sind Pauschalen selten fair, vereinfachen jedoch komplexe Sachverhalte und die Abrechnung immens. Aus politischer Sicht ist hierbei zu verstehen, dass man Pauschalen nicht nach Branchen staffelt. So hat es sich ja über lange Zeit eingespielt, dass der Bankmitarbeiter oder Vertriebler den Anzug und dessen Reinigung nicht von der Steuer absetzen kann — jedoch auf dem Bau und im Gesundheitswesen Dienstbekleidung abgesetzt werden kann.

Eine geringe Höhe der Pauschalsätze spiegelt den sich ändernden gesellschaftliche Konsens wieder. Die Lücken im Staatshaushalt und den Sozialversicherungen werden durch kalte Progression ausgeglichen. Aus Sicht des Staats ist es eben besser, wenn auch der LKW Fahrer ein angemessenes Gehalt bekommt, auf welches dann Einkommenssteuer und Sozialversicherung fällig werden. Hohe Pauschalsätze um ein schlechtes Gehalt unter Umgehung von Steuern und Abgaben aufzustocken, ist somit nicht erwünscht.

Aber wie sollte deiner Meinung nach die Regelung aussehen? Ich kenne viele Leute, die mit den Pauschalen sehr gut hinkommen — sind diese Leute gewillt mehr Steuern zu zahlen um die höheren Pauschalen zu finanzieren dann wird an anderer Stelle wieder gestöhnt?!

Ich glaube am Ende sind die Regelungen gut. Wie immer bei Durchschnittsbetrachtungen gibt es leider einige Leute, die benachteiligt sind und andere die besser gestellt sind. Worüber man tatsächlich nachdenken kann ist ein Inflationsausgleich in einem der nächsten Jahre — das macht absolut Sinn, aber hier sprechen wir ja eher um Anpassungen von Euro. Er will jetzt aber nur noch zahlen wenn man mindestens Km vom Firmensitz entfernt arbeitet. Hallo Thorsten, bitte einfach mal die Kommentare überfliegen.

Ähnliche Fragen tauchten hier schon mehrfach auf! Hallo Jan, die Kommentare habe ich überflogen. Mir kommt nur eben diese Km- Grenze sehr spanisch vor. Habe ich noch nirgendwo entdeckt. Hallo Thorsten, ich kann das ganz sicher auch nicht verbindlich beantworten darf ich auch nicht, ich bin kein Steuerberater , aber ich hätte hier das gleiche vermutet wie bei Fällen, wo weniger oder gar nix ausgezahlt wird: Alle Reisen die unter km sind werden dann eben nicht beim Arbeitgeber, sondern über die Steuererklärung abgerechnet.

Für mich gibts da gefühlt subjektiv keinen Unterschied und auch keinen Grund jedenfalls keinen rechtlich zwingenden , warum der AG solche Grenzen nicht setzen darf …. Nur wenn es eine Pauschale gibt, so sollte sich diese an den typischen Ausgaben orientieren. Jedoch gilt dies für Hotels und Gastronomie in keinster Weise. Und für viele gelten technische und moralische Zwänge, eben nicht beim Discounter Frühstück und Abendbrot zu holen.

Diese 46DM waren bereits in den Lohnsteuer-Richtlinien von enthalten. Aus dieser Sicht sind die Pauschalen über fast 20 Jahre nicht mehr angepasst worden.

Hinzu kommt, dass die Preisentwicklung in der Gastronomie deutlich über der offiziellen Inflation liegt. Für das Essen und Getränke ist eine ähnliche Entwicklung anzusetzen. Jedoch wäre meine Empfehlung, die Regelungen punktuell zu überprüfen und nachzubessern. Auch in anderen Ländern könnte man mit Discounter, Bäcker und Fastfood argumentieren — tut es aber eben nicht! Ob eine Erhöhung der Pauschalen in Deutschland den Steuerzahler, wie von Dir behauptet zusätzlich signifikant belastet, würde ich anzweifeln.

Die meisten Arbeitgeber erstatten den staatlich festgelegten Pauschalsatz als Spesen steuerfrei. Somit würde eine solche Regelung in erster Linie die Unternehmen treffen und nur indirekt Steuerzahler und Sozialversicherungen.

Sofern das zusätzliche Geld in den Umlauf kommt und nicht im Sparstrumpf versackt, ergibt sich ja auch wieder ein positiver wirtschaftlicher und steuerlicher Effekt — der den negativen Effekte entgegenwirkt. Über die Hintergründe der fehlenden Anpassungen in den letzten 20 Jahren kann man nur philosophieren. Seit den 90er Jahren ist der deutsche Arbeitsmarkt sehr stark flexibilisiert worden: Entregionalisierung, Leiharbeit und wechselnde Arbeitsorte sind heute in vielen Bereichen die Regel.

So ist heute der Dienstreisende nicht mehr das, was er mal war — weder vom gesellschaftlichen Ansehen noch aus steuerlicher Sicht. Meine konkreten Vorschläge für ein gerechteres System wären: Für Befürworter einer Branchenlösung könnte man sicherlich folgenden Ansatz verfolgen: Der Staat legt einen Mindest- und einen Höchstsatz pro Reiseland fest.

Unternehmen werden verpflichtet, mindestens den Mindestsatz als Spesen an den Mitarbeiter auszuzahlen, abzüglich der Mahlzeiten welche direkt vom Unternehmen getragen werden. Egal was das Unternehmen an Spesen zahlt, bis zum Höchstsatz wären diese steuerfrei. Werden Spesen über dem Höchstsatz erstattet, unterliegt der Anteil oberhalb des Höchstsatzes der normalen Einkommenssteuer.

Wie hoch der individuelle Satz dann ist, kann beispielsweise über den Flächentarifvertrag je Branche geregelt werden. Eine solche Branchenlösung würde ziemlich dem entsprechen, was für steuerfreie Zuschläge für Sonntagsarbeit und Nachtarbeit bereits heute die Regel ist. Auch hier gelten es Höchstsätze um Misbrauch zu vermeiden….

Danke übrigens, dass du dir die Mühe gemacht hast mal zu gucken wie hoch die Inflation genau ist und von welchem Betrag wir hier sprechen müssten. Das ist tatsächlich mehr als ich erwartet hatte …. Ansonsten tue ich mich mit einer Zustimmung schwer.

Vor allem weil deine Aussagen tatsächlich auf Verpflegung im Hotel oder im Restaurant abzielen. Zu hause geh ich auch morgens nirgendwo frühstücken oder Abends ins Restaurant — für mich ist das keine Begründung.

Eine Lösung bei der alle gleich gut gestellt sind gibt es in der Regel einfach nicht , aber im Allgemeinen haben Reisende sehr wohl die Möglichkeit morgens ein Bröttchen beim Bäcker und Abends einen Döner am Imbiss zu essen.

Damit kommen Sie mit den Pauschalen hin. Wenn ich der Meinung bin, ich will nicht am Imbiss essen, sondern mich in ein Restaurant setzen, dann ist das doch meine Einstellung und dann darf ich da eigentlich keinen finanziellen Ausgleich vom Staat erwarten. Ich brauche genug Geld um die Grundversorgung zu sichern und um sicherzustellen, dass ich mich unterwegs auf gleichem Niveau wie zu hause ernähern kann das wird auswärts teuerer sein, weil ich eben keine Fertig-Lasagne in den Ofen schieben kann — muss aber eben nicht das Restaurant-Essen sein.

Das ist sehr wohl auch ein steuerliches Problem. Die Schnittstelle Arbeitnehmer Arbeitgeber ist ja nur die erste Instanz und die entgangene Lohnsteuer ist auch nicht unbedingt das, worum ich mir sorgen machen würde. Viel mehr geht es darum: Der Arbeitgeber reicht die Pauschalen genauso an den Staat weiter bzw. Ob und in welcher Höhe ein AG Spesen zahlt, ist nicht gesetzlich festgelegt.

Eine km Regel wirst Du zumindest nicht finden, ebensowenig wie Höchst- oder Mindestsätze. Geregelt ist nur, welche Spesensätze steuerfrei erstattet werden können. Wichtig ist, dass Du wirklich 8h unterwegs bist.

Wenn Du erst in die Firma fährst, um Dir dort ein Poolfahrzeug zu holen, gelten die 8h immer nur von und zurück zur Firma. Viele Unternehmen zahlen einfach den steuerfreien Satz als Spesen aus.

Rechtlich wird zwar zwischen Dienstwegen und Dienstreisen unterschieden — aus meiner Sicht hat das aber keine steuerliche Relevanz. Ich habe jetzt einige Kommentare hier durchgelesen und da muss ich nochmal auf folgendes hinweisen:. Nur mal so zum drüber nachdenken. Jedoch stelle ich gerade die Grunsätzlichkeit hierfür in Frage!

Auch ist für Berater auf Dienstreisen der Tag selten schon um Fastfood und Supermarkt massiv einschränkt. Merkwürdig erscheint mir in diesem Zusammenhang, dass in einigen Posts gerade die Fernfahrer als besonders benachteiligt dargestellt werden — obwohl gerade hier die Flexibilität zur Selbstversorgung und sozialen Zwänge am niedrigsten sind.

Auch Deine Aussage bezüglich Take-Away teile ich so nicht. Jedoch sollten die Sätze angemessen sein, dass man eine ausgewogene Ernährung finanzieren kann. Aus meiner Sicht wäre halt auch eine Regelung okay, wo Unternehmen branchenspezifisch höhere Tagesätze zahlen und der Differenzbetrag versteuert wird. Jedoch zahlen viele Unternehmen gerade den steuerlich anerkannten Pauschalsatz — weil der ist halt der amtlich anerkannte Betrag.

Auch wäre eine grundsätzliche Wahlfreiheit zwischen Expenses und Allowance eine Möglichkeit. Der Vorteil der Wahlfreiheit wäre, dass diejenigen mit deutlich höheren Ausgaben, diese auch geltent machen könnten — während ein Selbstversorger somit eine gewisse Absicherung finanzielle Untergrenze hat.

Dies wäre insbesondere für den betrieblichen Zweitwohnsitz wohl die sinnvollste Variante. Im Grundsatz wäre eine Erweiterung des Regelwerks wie von mir dargestellt wünschenswert. Dies betrifft insbesondere die Frage, ab wann die 24EUR für den vollen Tagessatz bezahlt werden — also zeitabhängig auch für An- und Abreisetage. Meine Hauptkritik bleibt die Gerechtigkeit zwischen in- uns ausländischen Tagespauschalen. Im Ausland scheinen die Tagessätze nach meinem Verständnis Restaurantbesuche zu berücksichtigen.

Auch hier könnte man mit Streetfood, Fastfood und Supermarkt argumentieren. Mein Kunde hat die Hotelkosten getragen, aber kein Tagesgeld gezahlt.

Tschechien bekomme ich zusätzlich zu der Auslöse fürs Ausland noch die für Deutschland? Dumme Fragen gibt es nicht! Ich bin leider nicht ganz firm mit diesem Thema, daher bitte ich um eure Hilfe! Ist das soweit korrekt? Bitte gebt mir eine kurze Rückinfo! Vielen lieben Dank schonmal. Hallo Jens, ja — das sieht so erstmal richtig aus. Der AG agt alles wäre beim Finanzamt in Prüfung ob er überhaupt zahlen darf. Damit wären wir mehr als 8 Stunden von der ersten Tätigkeitsstätte weg.

Wir sehen kein Problem uns die Spesen zu zahlen. Wir denken er will nicht mehr zahlen. Oder übersehen wir da etwas?? Hallo, warum bespricht der Chef das denn nicht erst mit dem Steuerberater bzw. Das sind doch direkt die Experten dafür und können eine Aussage treffen? Der AG muss nicht zahlen, wenn er nicht will.

Auf jedenfall alle möglichen Belege aufbewahren ggf. Ist das so in Ordnung??? Hallo Robert, die Antwort auf diese Frage ist in den Kommentaren schon mehrfach gefallen. Bitte einfach mal überfliegen! Ich war von Das ist nicht wahr. Wie die Überstunden-Regelung aussieht, ist kein Thema der Reisekostenabrechnung, sondern ein Thema der Ausgestaltung des Arbeitsvertrages mit dem Arbeitgeber bzw. Es geht hier nur um die Verpflegung: Nicht um Überstunden und auch nicht um sonstige Ausgaben die Ihnen mit der Reise entstanden sind z.

Hallo ich möchte hier auch mal etwas los werden. Ich finde die neue Regelung mit dem doppelten Spesensatz 12EURO ja ganz gut nur wen der Arbeitgeber das nicht zahlen muss was meiner Meinung auch Gesetzlich hätte festgelegt werden müssen sondern hingehen kann und sagen kann ich muss die 12 Euro nicht bezahlen,holt euch die am Jahresende über die Steuererklärung.

Dann verstehe ich das ganze gesetzliche System nicht,der Verpflegungsmehraufwand dient doch dazu das man sich bei abwesenheit vom Arbeitsplatz Tagsüber was zum Essen und Trinken holen kann. Aber was nützt es mich wen ich den Verpflegungaufwand erst ende des Jahres mit der Steuer bekomme. Ich brauch in jeden Monat,ich kann ja auch nicht zum Bäcker,Metzger oder Getränkehändler gehen und dort Einkaufen damit ich jeden Tag was zuessen für die Arbeit habe und über die dann sagen ich komme erst Ende des Jahres wen ich meinen Verpflegungsmehraufwand von der Steuer zurück habe.

Mein Meinung ist man hätte auch den AG dazu gesetzlich aufvordern müssen das er die 12Euro bezahlen müsste jeden Monat. Oder was meint ihr…. Die meisten die hier mäckern beweisen damit nur, das Sie die Sache mit den Spesen nicht verstenden haben. Die Tabelle oben zeigt Pauchalbeträge an, d.

Abzüglich des Frühstücks, denn das wird durch das Verpflegungsentgeld abgedeckt. Versuch mal vor allem in 3. Ich bin öfter in Deutschland oder im Ausland unterwegs und bin mit den Tagessätzen eigentlich immer gut zurecht gekommen. Trotzdem sind die Pauschalen natürlich unter dem Strich betrachtet heut zu niedrig wenn man bedängt das die Sätze teilweise schon 10 Jahre alt sind, das Gleiche gilt für die Kilometerpauschale.

Warum ueberhaupt dieser unsinnige Aufwand mit den Pauschalbetraegen und Tagesgeldern etc.? Das bringt doch ueberhaupt nichts ausser zusaetzlicher Arbeit fuer Finanzaemter, Steuerberater und die Leute, die einfach nur ihre Spesenabrechnungen machen wollen?

Warum kann man nicht einfach seine Quittungen aufbewahren, dann bei der Firma einreichen, und die genehmigen dann die Summe und zahlen sie aus? Warum muss sich da der Staat einmischen?

Da koennte man doch eine Menge Finanzbeamte und Erbsenzaehler in der Gesellschaft einsparen und stattdessen das Leben fuer produktive Leute einfacher machen, oder? Hallo Thomas, 2 Sachen sind hier wichtig. Zum Einen gehts hier um den Mehraufwand der Verpflegung nicht um die Verpflegung an sich und zum anderen um die lohnsteuerfreie Erstattung des Aufwands.

Würden immer alle Kosten unbegrenzt angesetzt werden können, würde das dazu führen, dass Unternehmen Ihren Mitarbeitern einen lohnsteuerfreien Bonus einräumen und damit würden Steuergelder verloren gehen…. Das mit den sozialen Zwängen hab ich mal so nicht verstanden, vielleicht mal erläutern?

Hallo Debakel, die genannten Leistungen inbesondere Parkgebühren haben doch alle samt nichts mit der Verpflegung zu tun? Wenn der Arbeitgeber die nicht trägt, dann muss das mit in die Steuererklärung. Wie kommst du auf den Satz von 5 Euro?

Deinen letzten Satz kann ich nicht nachvollziehen …. Ich habe den Punkt ja auch so beschrieben: Sicherlich will man auch mal einen warmen Kaffee oder was Richtiges essen — jedoch haben viele Dienstreisende keine nennenswerte Möglichkeit Nahrungsmittel mitzuführen.

Das ist es, was ich mit Flexibilität meine. Die erwähnten 20EUR beziehen sich nur auf Übernachtung…. Dusche wäre insofern interessant, da dies als Bestandteil der Übernachtungskosten gesehen werden könnte — ist aber zumindest gesetzlich nicht so klar definitiert, also Auslegungssache des Finanzbeamten oder Gerichtbarkeit.

Grundsätzlich kann man in dem Zusammenhang nur empfehlen, solche Kosten beim AG als Spesen abzurechnen. Wenn der AG dies ablehnt, bleibt nur der Weg über die Steuererklärung — wobei man dann diese Kosten trotzdem aus eigenem dann aber unversteuertem Einkommen trägt. Nichtausgezahlte steuerbefreite Mehraufwände kannst Du hier, wie auch sonstige Unkosten gegen Beleg, somit für die Berechnung Deiner Steuerschuld anrechnen lassen. Der persönliche Aufwand ist jedoch ziemlich hoch, da das FA für jede Dienstreise eine genau Aufschlüsselung nebst Zeiten und Belege braucht.

Ich würde glatt das Gegenteil behaupten. Belege zu sammeln und auszuwerten hingegen mit ziemlich viel Aufwand verbunden. Die Einmischung des Deutschen Staates ist relativ gering. Der Staat legt nur fest, bis zu welcher Höhe bei pauschaler Erstattung die Auszahlung steuerfrei bleibt. Im Grunde kann Dir der AG also auch mehr oder weniger zahlen — jedoch dann immer unter Vorbehalt der steuerlichen Relevanz. Ich denke nicht, dass dieser Teil der Finanzökonomie die Produktivität in Deutschland signifikant schädigt.

Hättest Du gegen den Bereich der Finanz- und Versicherungswirtschaft sowie Maklerwesen gewettert, würde ich dies verstehen. Diese bauen Paläste, zahlen unverschämte Boni, fliegen Business, … — jedoch hauptsächlich mit fremden Kapital und gerettet mit Steuermilliarden. Der AG legt fest, ob der die Kosten gegen Quittung übernimmt oder pauschal vergütet. Es ist in der Regel nicht Dein eigener Ermessensspielraum.

Deine Begründung klingt bei den Haaren herbeigezogen: Es gibt zwar tatsächlich viele Staaten, wo es wegen sprachlicher und kultureller Unterschiede schwierig ist, einen validen Beleg zu bekommen. Jedoch betrifft dies selten die teueren Hotels. Zudem kann der Beleg fürs Taxi manchmal kompliziert werden. Jedoch fallen nicht alle diese Kosten unter die Pauschalen Verpflegung, Unterkunft und rechtfertigen keinesfalls höhere Pauschalen.

Prinzipiell richten sich die Beträge der Tabelle an den durchschnittlichen Kosten für Verpflegung und Unterkunft. Die einzige Sonderrolle nimmt hierbei Deutschland ein, wo die Sätze deutlich niedriger sind.

Die Frage ist, wie man den Standard heute definiert und vor 10J definiert hat. Der Gesetzgeber scheint heute davon auszugehen, dass der Restaurantbesuch auf innerdeutschen Dienstreisen Luxus ist. Aus steuerlicher Sicht klingt das sinnvoll. Freibeträge, Pauschalen und Steuerprogression nicht anzupassen, ist eine einfache Methode, das Staatsdefizit zu reduzieren und sich langfristig bei entsprechender Ausgabendiziplin sich zu entschulden.

Die fehlende Ehrlichkeit bezüglich der offziellen, der gefühlten und der tatsächlichen Inflation ist hierbei besonders negativ anzumerken. So haben die Rentner von übermorgen nicht nur mehr Jahre zu arbeiten, sondern müssen auch privat zu schlechten Konditionen vorsorgen geringe Kapitalerträge bei hoher Inflation.

Aber vielleicht wird das ja jetzt besser, denn seit gestern werden ja die Bezüge der Abgeordneten an die Inflationsrate gekoppelt! Finanziell wird sich das selten rechnen, da nach meinem Verständnis die Abschreibung nicht berücksichtigt wird und nur die einfache Fahrstrecke anrechenbar ist. Ich habe bisher im Ausland gearbeitet und dort fuer das Praeparieren meiner Spesen-Abrechnungen vielleicht 30 Minuten benoetigt: Nummerieren, auf grossflaechigen scanner legen und einscannen, in Tabelle eintragen, absenden.

Die Auswertungen auf Seiten des Arbeitgebers auch sehr einfach: Hier in Deutschland muss ich mich durch irgendwelche Tabellen mit Pauschalbetraegen durchkaempfen, die davon abhaengen wie lange ich unterwegs war, wieviele Stunden davon an welchem Tag, wann ich das Haus verlassen habe, oder wann ich in den Flieger eingestiegen bin. Wenn ich das nicht tue, kann es sein, dass ich Steuern zahlen muss, fuer Geld, das ich schon einmal versteuert habe, richtig!?

Das ist ja mein Geld, das ich fuer die Firma ausgegeben habe, und das sollte ich auch in genau der Hoehe wieder zurueckbekommen. Meine Firma auf der anderen Seite kann meine Spesenabrechnung selbst gar nicht mehr durchfuehren, weil das Nachpruefen viel zu kompliziert und unhandlich ist, denn man muss sich dazu in diesem deutschen Spesenrecht auskennen die Firma ist international taetig mit Sitz in den UK.

Also muessen sie das an eine deutsche payroll Firma abgeben, fuer die sie dann natuerlich auch zahlen muessen. Das ist alles unsinniger Aufwand, fuer eine ganze Menge Parteien.

Wenn Manager Business-Class fliegen und die Firma das fuer richtig haelt, dann lasst sie doch. Folgende Frage zum Verpflegungsmehraufwand.

Unsere Firma hat mir nun folgendes mitgeteilt: Früher habe ich mir oft beim Bäcker etwas geholt, das macht ja nun keinen Sinn mehr. Gibt es hierzu vielleicht eine andere Möglichkeit.? Oder ist, auf Grund der Bewirtung, die Verpflegungspauschale bereits abgegolten? Das zeigt wie in Anfang dargestellt, das Asylbewerber mit ein kaputten Kartoffesak hier heute ankommen kann und schon morgen mit ein Luxusauto die Strasen unsicher machen darf.

Wahrscheinlich ist der Asylant schwerbehindert und benötigt ein pers. Die Summe bekommt man sicher nicht, wenn man lediglich einen geschwollenen Zeigefinger hat.

Mit den Euro kann er sich seiner Behinderung entsprechend Hilfen beschaffen, im Grunde kann der Behinderte sogar als Arbeitgeber auftreten. Es ist dümmlich zu glauben, dass die Familie mit der sagenhaften Summe einfach auf die Kacke haut und es sich gut gehen lässt. Wie ich bereits in früheren Postings schrieb: Denen kann man keinen Vorwurf machen, sondern Soziopathen wie Gutmenschen und Politverbrechern, die glauben, globalisiertes Sozialamt spielen zu müssen auf Kosten derer, die täglich einen zunehmend härter werdenden Job an einem durchrationalisierten Arbeitsplatz bestreiten müssen, und dafür schlecht bezahlt werden und sich selber gerade mal gar nix leisten können.

So geht man nicht mit Leistungsträgern um und vernichtet zudem das mühsam errungene Sozialsystem. Eingliederungshilfe bekommen Menschen, die sich selbst nicht versorgen können. Also etwa Hilfe brauchen, wenn es z. Ich glaube das Spektrum ist ziemlich weit. Ein Nachbar von mir, ehem.

Seemann, bekommt jetzt Rente und da er, aufgrund seines Berufes, kein soziales Netz hat, wird ihm ein Hund finanziert. So hat er einen Grund vor die Tür zu gehen.

Etwa für die Bewältigung von Behördenpost. Der Sozialpädagogische-Komplex, ist mittlerweile wirklich riesig. Langsam entwickle ich die Sympathie für steuerflüchtige Schummi und Co.: Dann brauche ich nicht mehr malochen, keine Miete zahlen, keine AOK Beiträge, keine Einkommenssteuer, keine Rentenbeiträge, kein Soli und bekomme dafür doppelt so viel Kohle geschenkt, wie ich jetzt verdiene! Bitte recherchieren ob diese Meldung stimmt, ich halt das nicht mehr aus Grrrrrr……!

Man sollte mal einfach den Amtsleiter bei dem dortigen Jobcenter fragen ob der Bescheid echt ist! Mindestens 18 Mal wurde gegen Erdinc S. Oft stand er vor Gericht und wurde schuldig gesprochen. Auch zur Bewährungsstrafe wurde er schon verurteilt, weil er einen Jährigen vor den Augen seiner vier Kinder ins Koma geschlagen hatte. Vergangene Woche nun wurde dem Jährigen in Köln der vorerst letzte Prozess gemacht, nachdem er ein homosexuelles Paar beleidigt, geschlagen und gebissen hatte.

Offenbar fühlte er sich durch deren Händchenhalten provoziert. Deshalb beschimpfte er die Männer, prügelte und biss sie. Ein Opfer erlitt eine tiefe Fleischwunde….

Offensichtlich dienen als Berechnungsgrundlage Diäten der Bundestagsabgeordneten fast Euro. Ein Mitarbeiter soll insgesamt rund ? Nach derzeitigem internen Ermittlungsstand des Jobcenters dürfte der Beschuldigte in mehrere Einzelzahlungen aufgeteilt eine Gesamtsumme von rund ? Nehmen wir einen Steuerbetrag von Hartz IV war als Lohnersatzleistung für Deutsche konzipiert, die jahrelang eingezahlt haben. Vielleicht wurde das von Schröder aber auch eingeführt, um später davon Asylanten durchzufüttern.

Damit lässt sich nahezu jeder staatsfinazierte Unsinn gesetzkonform machen. Aber aber, nur Euro netto? Es ist immer wieder gut zu erfahren, dass unsere Steuergelder, Rentenkassenbeiträge und Schuldenberge SO gut Verwendung finden. Ich denke, es braucht erstmal Sachinfo: Wofür genau wird die bezahlt siehe Info von 38 Flipzek und 39 antifa antagonist.

Was sind eigentlich die Ziele von unseren Politikern? Deutschland in den Bankrott führen?! Als ehemals reicher Staat haben wir schon auch die christliche Pflicht, etwas abzugeben. Aber das bedeutet nicht, uns zu zerstören. Ich muss jetzt ins Bett, mir reichts ,- ne,ne,ne. Der Bescheid über 4. Die müssen mit nur 4. Ok, meine neue Lebensplanung: Ich müsste erst etwas wirklich schrecklich Asoziales machen, das kein normaler Mensch von seinem Charakter her machen kann, und selbst dann bekäme ich noch kein Geld, weil ich das Erhaltene dann erst einmal aufbrauchen müsste.

Somit wäre meine Familie ruiniert, Werte vernichtet, und selbst dann würde ich immer noch keinen Cent sehen, geschweige denn soviel Geld auf einmal. Und nun kommt so ein behinderter? Asylant mit seiner Brut einfach hierreinmaschiert, und bekommt ein königliches Salair so einfach auf die Kralle, ohne jemals einen Cent in die Sozialkassen einbezahlt zu haben? PI, bleibt am Ball!!!! Das wollen wir wissen, ob das stimmt. Kein Asyl mehr in Deutschland. Entweder ist das ein Fake oder aber glatt rechtswidrig.

Zweck des Geldes ist gem. Wenn der Bescheid also echt ist, wurde hier massiv Recht gebeugt denn dass die Asylbewerber hier gerade nicht behindert sind, zeigt sich schon an dem Versuch einer analogen Anwendung, bei Behinderten bräuchte man das nicht und würde das Gesetz direkt anwenden.

Spiegel-TV ist nicht so schlimm wie die Zeitung bzw. Er hat ja u. Verdienstbescheinigungen eingereicht, wahrscheinlich hat das Jobcenter ihm weniger ausgezahlt als ihm wegen seiner Behinderung zusteht, bzw. An wen bitte, an Muslime? Den Quatsch haben die Ideologen den Deutschen ebenso eingeredet. Sonst hätten wir diese gigantische Flut von Kulturfremden nicht im Land. Da macht es doch nichts aus, wenn Asylbewerber Professorengehälter vom deutschen Staat deutschen Steuerzahlern erhalten.

Das ist ja mal ein ganz rassistischer Umgang mit Facharbeitern. Was sollen wir denn noch abgeben. Ich habe doch schon alles abgegeben, was ich hatte, ich habe nichts mehr. Meine paar Alg2-Kröten von damals, die bekommen jetzt andere dank Alg-Sozi-Zusammenlegung, meine alte Wohnung bewohnen jetzt Neureiche dank Staat Betreutes Wohnen , da ich mit meinem Mann zusammen die neue Miete nach der Sanierung zum hehindertengerechten Haus nicht mehr bezahlen kann. Alles wird teurer, immer weniger bleibt übrig.

Wohngeld wurde mehrfach abgelehnt, ein paar Kröten zuviel, zum Leben zu wenig. Altersvorsorge haben wir keine, wovon denn, bekommen eh nur die entwürdigende Grundsicherung bei meinem Mann werden es dann 45 Arbeitsjahre sein und reicht dennoch nicht über die Grundsicherung hinaus, da kein Job angemessen bezahlt wurde.

Wahrscheinlich bekommt der auch noch eine gutdedämmte Wohnung, Strom etc alles bezahlt, undundund… und wir müssen abends schon fast überlegen, ob Rechner oder Fernseher….

Soll ich mich nun auch noch Sklavin eines Asylanten werden, um christlich korrekt zu sein? Also, das ist ja wirklich zu viel verlangt! Sie haben Recht, ich habe mich bei den PädophilInnen zu sehr auf die wohlstandsverwahrlosten linksgrünen Nichtsnutze konzentriert und dabei übersehen, dass es sie auch bei den Spezialdemokraten gibt! Die 25 Flüchtlinge, die im Oktober am Brandenburger Tor mit einem Hunger-und Durststreik für bessere Lebensbedingungen für Asylbewerber demonstrierten ….

Diese Wohnungen sind neu und tiptop eingerichtet, von allen Möbeln über Elektrogrossgeräte bis zum letzen Wäschestück! Deutsche Obdachlose kommen nicht mal mehr in den Unterkünften unter, weil sich dort die Polen eingenistet haben. Wir liegen im Krankenhaus mit Wildfremden in einem Mehrbettzimmer. Ebenso im Krankenhaus und bei Kuren, Medikamenten, Zähnen, orthop.

Wie kommen wir dazu, Milliarden für Fremde ungebetene Mitfresser auszugeben, während alte und kranke Deutsche, die das Land aus den Trümmern wiedererrichtete, immer mehr verelenden? Ich werde dann am Montag mal kündigen….

Ins Ausland reisen, Pass wegwerfen und Asyl beantragen. Falls nötig, mit ein bisschen Schuhwichse und Haarfarbe nachhelfen! Ach so, und fremde Asylantensprache: Da machen Sie einfach auf taubstumm — da kriegen Sie vielleicht noch extra Zulage. Im Land der Doofen haben intelligente Taubstumme immer noch Vorteile. Jemand aus seiner Bedarfsgemeinschaft muss Arbeiten, sonst könnte er ja keine Verdienstbescheinungen dem Jobcenter vorlegen, aufgrunddessen sein Bedarf neu berechnet worden ist, und dabei zum Ergebnis kam, dass er für die genannte Zeit 2.

Dafür schufte ich, Alleinverdiener einer ebenfalls vierköpfigen Familie, mindestens Stunden die Woche! Es ist etwas faul im Staate Deutschland und die Mittelschicht, wie meiner einer, erwacht langsam aber sicher….

Wieviele Skandale auch ähnlichen Kalibers hat es schon gegeben und es passierte nichts? Die da oben wissen das und genau deshalb ziehen sie diese Schweinereien doch auch so ungeniert durch!

Na dann gehen wir mal nach Hause. Es werden gezielt Deutsche totgetreten, vergewaltigt, verhöhnt, verspottet, beraubt. Die Täter werden freigesprochen oder bekommen zum Leute, das ziehen wir uns soviele Jahre schon rein. Es wird immer vom Knall geredet. Wie sieht der aus? Wenn ich das Thema in meinem Bekanntenkreis anspreche, Fakten darlege, argumentiere und an das letzte Rest Würde in diesen Menschen appelliere, dann blinzeln sie mich an, wie die Papageien auf der Stange, schweigen kurz und unterhalten sich dann darüber für welchen Dschungelcampkandidaten sie am Abend voten werden.

Das hat jetzt aber geknallt! Sie sind sogar noch stolz drauf, sich einen bis zur Rente abzuarbeiten um dann später Pfandpflaschen aus Mülleimern angeln zu müssen. Das sollen die nochmal wiederholen, wenn die das da oben sehen. Und ich wette, sie werden es kaum realisieren. Deutschland-Kurs für syrische Flüchtlinge: Es geht um Mülltrennung, Nazis, Schwulenrechte.

Und die Frage, wo man in der Bundesrepublik sein Schaf schlachten darf. Im Grunde hat Familie Fares nichts dazugelernt.

In Deutschland darf man niemanden bestechen. Wer versucht, einen Beamten zu schmieren, macht sich strafbar. Doch alte Gewohnheiten sitzen tief, und so versuchen die Fares gerade, einen Platz auf dem nächsten Flieger nach Deutschland zu organisieren — mittels Bestechung.

Ob nicht die Lehrerin beim Herrn Doktor ein gutes Wort einlegen könnte, so dass der seine gebrechliche Mutter flugfähig schreibt, drängelt Anas Fares. Man könne da doch sicher ein Arrangement finden, das alle zufriedenstellt. Artel lacht über solche Angebote: Syrien sei bis ins Mark korrupt, wie es Kleptokratien eben so seien.

Darunter fallen Familien wie die von Anas Fares, der einerseits eine schwer herzkranke Mutter und andererseits drei Kleinkinder hat. Auch der syrische Sänger, der wegen Kinderlähmung nur mühsam laufen kann und sich im Kurs durch flotte Sprüche Aufmerksamkeit verschafft, fällt in diese Kategorie. Und dann sind da Familien wie die Maaz, die just zum Kriegsbeginn zum Christentum konvertierten und seitdem daheim ihres Lebens nicht mehr sicher sind.

Während ihre Kinder nebenan unter Aufsicht Ritterbilder ausmalen, mühen sich 25 Erwachsene, das deutsche Wesen zu begreifen. Murhaf Kasuha und seine Frau Maschd al-Bitar: Die Auswanderer müssen anhand der Bilder raten, was erlaubt, was verboten ist. Vieles erklärt sich von selbst: Doch dann wird es schon knifflig: Ein Bild zeigt ein Schaf, dem gerade die Kehle durchgeschnitten wird. In der Pause zeigt er Fotos herum. Für sie ist es deshalb sinnvoll, schon jetzt an zukünftige syrische Hochzeiten ihrer Kinder in Deutschland zu denken.

Das nächste Bild zeigt einen Mann mit drei Frauen im Arm: So geht es weiter: Kinder dürfen nicht geschlagen werden, die Deutschen nehmen Pünktlichkeit bis auf die Minute ernst, und dann ist da noch die Sache mit der Mülltrennung. Doch erst als die Lehrerin ein Hakenkreuz auf rotem Grund hochhält, ist die Verwirrung perfekt: Dazu muss man wissen, dass Adolf Hitler im Nahen Osten von manchen bis heute verehrt wird. Dass das Nazi-Regime die Vernichtung der Juden betrieb, gilt solchen — offen antisemitischen — Arabern als verdienstvoll.

Die Deutschen sind da sehr empfindlich. Sie sollen kleine Deutsche werden. Dann stimmt sie doch, die Sage von den ,- Euro, die jeden Einwanderer erwarten, der nach Deutschland kommt. Mal sehen, wann diese neuen Wohnungen durch offene Feuerstätten darin und allerlei Unrat verschweinigeln. In 2 Wochen sind die für unter normalen hygienischen Bedingungen und Vorstellungen aufgewachsenen Einheimischen unbewohnbar.

Wohngeld wurde ihm abgelehnt. Da gab es bisher genügend Potential, aber deutscher Michel schläft weiter. Die finanziellen Zuwendungen für Scheinasylanten aus aller Welt sind auf das Niveau von deutschen Arbeitslosen erhöht worden, wie ich finde ein Skandal, aber der deutsche Michel rührt sich nicht.

Ich drucke den Bescheig zig mal aus und stopfe ihn in jeden Briefkasten und hänge ihn hinter jeden Scheibenwischer. Erst einmal müssen wir wissen, ob das Teil echt ist oder nur ein Fake! Sollte das echt sein, müssen Ross und Reiter genannt werden. Nichts einbezahlt, aber abkassieren wie Sau und das Amt gibt seinen Segen dazu.

Bei einer Einzelperson dürften das so um die Euro sein, was das bei einer vierköpfigen Familie ist, wer hat da Daten.. Also kommen zum Ausbezahlten noch die Krankenkassenbeiträge des Amtes dazu…. Ich oute mal mein Gehalt. Davon geht mehr als die Hälfte für eine normale 3 Zi. Bereicherern bedrohen und beschimpfen lassen im Job ok-das gibt es auch genug Bio-Deutsches Pack, das pöbelt. Broder mitteilen, das wenn sie ihren trügerischen Multi-Kulti-Obermoralistenturm verlassen und den Rotweingürtel überqueren, feststellen werden, das es bei der unteren und normalen Mittelschicht langsam aber sicher gärt!

Und was lange Gärt wird oft zur Wut! Aber doch nicht hierzulande. Ihm geht es doch noch gut, oder? Also arbeiten wir weiter für alle jene, die herkommen und nicht arbeiten aber trotzdem tüchtig abkassieren, Gauck sei Dank. Die Deutschen schuften zu Dumpinglöhnen und haben exorbiante Steuerabzüge, dafür bekommen die Asylanten immer mehr.

Gut, aber wenn in dieser Bedarfsgemeinschaft ein Behinderter lebt, evtl. Fakt ist, wir kennen die Fakten nicht, und können nur spekulieren. Ich denke aber nicht, dass jeder Asylant in der Bunten Republik 4. Das dürfte schon eher der Realität entsprechen, auch für die Bunzelrepublik.

Bitte nicht nur blank, sondern auch eine Erklärung dazu, sonst werfen das die Leute als Werbeflyer gleich wieder weg, weil sie an Parteienmüll glauben…. Hier gibts doch bestimmt eine Spendenkasse? Wäere es nicht möglich, diese Flyer per Post als Wurfsendung in alle Haushalte zu tragen? Ayslanten als Empfänger zu vermeiden und die entsprechenden Adressbestückungen zu verhindern, dürfte schwer zu vermeiden sein, könnte aber hilfreich sein, wenn die auch noch das Amt stürmen.

Wäre mir persönlich zu kompliziert, erst mal alle Adressen zu filzen, ob da nciht ein Asylant wohnt. Das dürfte rein rechnerisch Geschichte lassen wir hier mal lieber gleich weg aber zu hoch für viele der Brüder und Schwestern sein!

Noch Fragen Deutscher Gutmensch??? Das der 6 soziempfänger bereits in der wampe nachgeladen war……selbstredend. Und wie immer……es interessiert den michel nicht…….. Strom kommt aus der Dose und Geld druckt die Fr. Merkel mit Ihrem Politikergesoxe……. Vielleicht ist das jetzt die neue Masche, anstatt auf dem Bahnhof mit Knickknie nun beim Amt mit Knickknie abzusahnen.

Im Winter ists doch kalt in Deutschland…. Es gibt eine Lösung für Dein Problem! Nimm die türkische oder afghanische Staatsangehörigkeit an, komme zurück und beantrage Asyl. Danach wirst Du nie wieder arbeiten müssen; die komplette Gesundheitsvorsorge übernimmt der deutsche Staat, zudem gibt es auch noch Taschengeld.

Menschen mit einer nicht nur vorübergehenden geistigen, körperlichen oder psychischen Behinderung haben Anspruch auf Eingliederungshilfe nach dem SGB XII, wenn ihre Fähigkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch die Behinderung wesentlich eingeschränkt ist. Die Leistungen der Eingliederungshilfe werden erbracht, um die Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und behinderten Menschen so die Chance zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu eröffnen.

Die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen ist eine Leistung der Sozialhilfe. Angehörige oder Sozialversicherungsträger erlangen kann. Die waren wirksam, sind aber bereits technisch überholt.

Es gibt unendlich viele Ausländerbehörden mit unendlich vielen Beamte, die allein schon Millionen verschlingen. Hinzu kommen die mit Ausländern in den Gerichten, z. Gesundheitswesen, Schulen, Kindergeld, Beihilfen und andere Aufwendungen sind ebenfalls zu berücksichtigen.

Desweiten kommen noch Vereine, Beratungsstellen u. Stellen hinzu, die ebenfalls mit Steuergeldern direkt und indirekt finanziert werden, um ihrer Klientel Informationen über noch mehr Vorteile zu vermitteln In Berlin gab es schon damals über staatlich finanzierte Beratungsstellen für Ausländer! Was nicht mehr bezifferbar ist, sind die milliardenschweren Kosten, hervorgerufen durch eine Kriminalität, die seit Jahrzehnten im Steigen begriffen ist.

Allein die zigtausend Menschen, die durch Rauschgift ermordet wurden mit allem Aufwand für Betroffene und Familien Gesundheitswesen, Sozialarbeit, Sachschäden…. Was nicht beziffert werden kann, ist das unendliche Leid der unmittelbaren Opfer und ihrer Angehörigen; Frauen, die vergewaltigt wurden, Eltern, die ihre Kinder durch Rauschgiftmord verloren, Familien, deren Angehörige ermordet wurden, Opfer, denen durch schwerste Gesundheitsschäden das eigentliche Leben genommen wurde………..

Und über alles wird seit Jahrzehnten nicht nur der Mantel des Schweigens gebreitet, egal, welche Partei regiert, sondern das Volk wird tagtäglich belogen.

Im Gegenteil, Kritiker werden kriminalisiert und geächtet, in ihrer Existenz ruiniert wie in schlimmsten Diktaturen. Asylant müsste man sein als arbeitender Mensch fühle ich mich wegen der Unterbezahlung Diskriminiert. Das ist doch kein Problem,. Hoffentlich ist das ein Irrtum und die Euro sind für ein ganzes Jahr gedacht.

Ansonsten fällt mir nichts mehr dazu ein. Gibt es ein Land, dass mir als Deutschem soviel Geld für das Faulenzen zahlt? Einen Grund für das Asylgesuch habe ich auch: Ich werde in meinem Heimatland nach Strich und Faden verarscht. Und wer glaubt, 2. Die Meldung ist also keine Sensation oder sowas. Die Bettelzigeuner — die täuschen ja auch Behinderungen vor, um die Geldbeutel der gutgläubigen Michels zu öffnen… Es würde mich nicht wundern, wenn in Buntland ärztliche Atteste aus deren Heimatdörfern anerkannt werden….

Ja, ich denke da nur an die OPs, die gemacht werden müssen, um die messerverzierten Helden wieder zusammenzuflicken. Die sidn absolut vermeidbar!!!! Was kostet eine Op in der Summe, wenn sich 6 Bereicherer gegenseitig die Messer in die Eingeweide stechen und Harakiri spielen??? Jeden cm Darm nach Löchern absuchen, flicken undundund, Lunge, Milz, sind auch getroffen, jawoll, was haben wir noch, die Nieren, also her mit der Ersatzniere, die grad da ist, der olle Opa braucht die nicht….

Die Familie, um die es geht, kommt ja aus Flörsheim. Scheint ein spendables Örtchen zu sein. Da wurden auch mal eben zwei Millionen Euro Steuergelder für ein Asylbewerberheim ausgegeben:. Die Stadt stellt das Grundstück zur Verfügung. Insgesamt 48 Menschen sollen in der Containeranlage unterkommen. Die meisten von ihnen leben bereits im Main-Taunus-Kreis. Viele baten selbst darum, nach Flörsheim umziehen zu können, nicht zuletzt weil dort die Ahmadiyya-Gemeinde vor kurzem eine Moschee eröffnet hat.

Das ist der Satz für Behinderte! Ich habe mir extra seinen Bescheid zeigen lassen! Er bekommt noch von der Krankenkasse einen Pflegesatz für Stufe 2. Mehr gibt es nicht! Ach ja, er ist Deutscher!!! Eingliederungshilfe gibt es für behinderte Menschen. Das hat nichts mit dem Status des Empfangsberechtigten gemein. Zahlreiche Städte, von denen immer mehr kurz vor dem finanziellen Ruin stehen, klagen über hohe Krankheitskosten für Asylanten, die von den Gemeinden selbst aufgebracht werden müssen:.

Hatte ich auch schon hier http: Da rückt einen nur noch die Galle, wunder tut mich schon gar nichts mehr in dieser bunten Replik. Kein Wunder, wenn man sich umhört in der Bahn, im Cafe, oder wo auch immer, bei jüngeren Leuten gibt es nur noch ein Thema: Eine emotionale Bindung zu diesem Land haben die sowieso nicht.

Ein Mann schlug seine Frau, nahm die drei Kinder als Geiseln. Das SEK stürmte die Wohnung. Die Frau sagte den Beamten, dass ihr Mann 36 sie während eines Streits geschlagen und mit einem Messer bedroht habe. Die Frau konnte aus der Wohnung flüchten und die Polizei verständigen. Ihr Ehemann, ein syrischer Flüchtling, forderte sie über Handy auf zurückzukommen. Er drohte damit, ihre Kinder 5, 11, 13 zu töten, wenn sie die Polizei informiere.

Er wurde vorläufig festgenommen. Den drei Kindern ist nichts passiert. Nö…, ist doch keine Sensation, sondern alles schön bunt und tolerant, das muss eine Demokratie aushalten und dessen Bürger bezahlen, mit Geld wie auch nicht selten mit dem Leben…. Früher bekam ich gratis immer eine neue Brille ohne Kosten, heute muss ich die komplett selber zahlen.

Alle Medikamente muss ich blechen, sogar die technischen Helferlein, wenn ich welche brauche. Und wenn ich zum Arzt muss, was seh ich da: Wissen, ob das Schnupfen oder Nasenkrebs ist, wenn der Balg nen roten Pickel auf der Nase hat… Stunden vergehen, ich komm dran, ach nicht so schlimm, nen Tee und hier ein Privatrezept, selber zahlen, das zahlt die Kasse nicht mehr.

Aber die Pickelausdrückerei des Nasebohrers…sogar mit Wundsalbe vom Feinsten. Alles muss aufgeklärt geleakt werden dranbleiben dranbleiben!! Zahlreiche Städte, von denen immer mehr kurz vor dem finanziellen Ruin stehen, klagen über hohe Krankheitskosten für Asylanten, die von den Gemeinden selbst aufgebracht werden müssen. Sie ächzen und stöhnen und jammern … und wählen dann doch wieder eine der Blockparteien, denen sie das alles zu verdanken haben. Sie brauchen die volle Dröhnung Bereicherung, Toleranz, Akzeptanz, Vielfalt, Buntheit und Willkomemnskultur, bis sie endlich aus ihren rosa Wunschtraum aufwachen.

Wie sollen die Deutschen denn mehr Kinder bekommen, wenn sie nicht wissen, wie sie das bezahlen sollen und wenn sie sich doch für Kinder entscheiden sollten, werden die noch gnadenlos mit Segen vom Staat ermordet….

Asylbewerber erhalten seit kurzem nicht nur Taschengeld, sondern den vollen Hartz-IV-Satz, wie deutsche Arbeitslose, die jahrzehntelang in die Sozialsysteme eingezahlt haben. Seitdem gehen die Asylzahlen sprunghaft in die Höhe. Auf gut Deusch, wir Deutschen sollen ausgerottet werden… haben ja Cem und Fatima bereits gesagt, nun wirds umgesetzt. Es wird wehtun, wir werden geächtet werden, aber lieber ein Schrecken mit Ende als Ende ohne Schrecken.

Ewig wird die Welt nicht auf Deutsches Wissen und Produkte verzichten können. Regt Euch nicht auf. Das sparen die alles bei deutschen Transferempfängern ein die in die Obdachlosigkeit sanktioniert werden und dann schnell krepieren.

Alles voll sozial und multikulti. Mir ging es jetzt nur um den Betrag. Hier eine Passage aus dem Artikel von Midsummer, zum Vergleich:. Der Städte- und Gemeindebund kritisiert, dass das Land den Kommunen die Kosten für die medizinische Betreuung geduldeter Asylbewerber allein aufbürdet und die Pauschalen insgesamt nicht ausreichen. Transplantationen, Klinikaufenthalte für Bluter und langwierige Behandlungen überschritten oft die Leistungsfähigkeit von Kommunen.

Nur, wer soll denen Dummbacken dann ihre fürstlichen Gehälter bezahlen? Eingliederungshilfe ist eine Einmalzahlung, z. Auch ein Behinderter kann ohne weiteres wieder in der Pflegestufe zurückgesetzt werden, wenn sich z. Auch ist eine völlige Aufhebung der Pflegestufe möglich. Was kostet Steuermichel eine Abschiebung sagen wir Richtung Somalia?

Letztenendes ähnelt das Procedere dem mit den sog. Wieviele Asylbetrüger haben sich eine falsche Identität verschafft? Gibt es darüber seriöse Untersuchngen, Zahlen, wenigstens Spekulationen? Ergo bleiben diesen vier personen im monat nach abzug aller fixkosten ois plus ois vom nebenjob übrig mach ca ois…..

Das ist einer der deprimierendsten Stränge seit langem. Das war vorher auch schon so. Damit ist natürlich ein zusätzlicher Anreiz geschaffen worden. Eine bodenlose frechheit da hat man 45 jahre gearbeitet und brav seine Steuern bezahlt,dafür bekommen die Asylanten die sagenhafte Summe von ca. Bestätigt sich diese Summe müssen Ross und Reiter genannt werden!!! Ich habe vorhin einige Fälle moslemischer Gruppenvergewaltigung nach Betäubung des meist alkoholisierten Opfers gelesen.

Da fragte ich mich auch: Irgendein Opfer suchen sie sich aus der Herde, trennen es davone, und fallen darüber her. Das ist so horrend, aber auf eine 80 Mio. Bevölkerung kaum zu spüren. Die abläufe ähneln sich frappierend: Der Mittsommernachtsraum hat glaub ich schon fertig. Oder mittsommernachtsträumt der vor seinem Bildschirm? Und wir Realisten und Nichtträumer, was machen wir jetzt mit dem Rest der Nacht?

Wehklagen über Dinge, die nicht zu ändern sind? Also, wenn ich bedenke, dass eine wie Claudia Roth monatlich Euro einsackt, dann geht das schon in Ordnung. Los ist wirklich nicht viel mit Euch: Leute die im Winter von Midsummer sprechen, und sich über Pflegesätze unterhalten.

Oder auch schon eingenickt sind wie jene, die sie beziehen. Er ist kein Asylbewerber und er hat bis zur Krankheit vor 8 Monaten immer gearbeitet! Du denkst wohl, das ist zuviel? Ich sag Dir eins, das reicht vorne und hinten nicht! Wobei man allerdings auch noch berücksichtigen muss, dass Zeiten der Arbeitslosigkeit zwischen den Verträgen einfach dazu gehören sowie das ständige Umziehen an den nächsten Arbeitsplatz. Von wegen Studium und Berufserfahrung führen zu gradiosen Gehältern.

Mich würde mal interessieren, was eigentlich aus dem wackeren Rollstuhlfahrer geworden ist, der wegen seiner Arbeit für PI sogar kürzlich in der SZ verhetzt wurde. Mir kam gerade die Galle hoch! Ich wünsche das keinem. Es reicht nur noch zum Sterben! Ist so… Wir haben schon 3x Zuzahlungsbefreiung beantragt, wurde jedesmal abgelehnt! Die Asylbewerber haben das alles umsonst! Mich kotzt das langsam an! Das war früher mal, als noch nicht jeder Depp das Abitur bekam, und Universitäten noch Universitäten waren.

Hab dich gar nicht kritisiert, sondern Leutechen wie Herr oder Frau? Hier ist Totentanz angesagt. Das erfährt man erst dann, wenn man wirklich mal Unterstützung braucht.

Schuld daran ist dieses verdammte Volk der eingeschüchterten und umerzogenen Selbsthasser, und seine ganzen linkverquirlten Ökofaschisten. Man vertrödelt mit deren verheerden Auswirkungen ja sein ganzes Leben, das mal mal geplant hatte unbeschwert zu führen. Aber was gibt es noch zu bereden: Ich schau nachher mal nach, ob ihr noch eteas vorgeschlagen habt.

Ansonsten erst wieder … tomorrow d. Bei der Summe müsste doch Hartz IV doch gekürzt werden. Wundern tut mich aber nichts mehr in dem Staat hier. Biodeutsche fangen an Wohlstandsasylanten auszurauben, und die Sozen werden das ganz toll finden. Soziale Gerechtigkeit und so…. Mir tut der vermutlich schwer behinderte Leistungsbezieher ja Leid. Aber das wars auch. Ich neide ihm auch nichts. Ich bin aber nicht bereit, für das ganze Elend auf der Welt selbst zu verarmen. Grenzen dicht und Rückführung aller Nichtleistungsträger sowie Krimineller samt Erziehungsberechtigter.

Dann wäre ich sogar bereit, die paar Behinderten die schon da sind, weiter durchzufüttern. Sry, aber das zwote Beiblatt sieht arg gefaked aus. Warum sollte sich das Schriftbild hier ändern. Da werden wohl selbst die 3. Und der malochende 1. Ich dachte immer, das ist ja nur ein Märchen?

Ich habe mich allerdings nie gefragt, wer brät den die ganzen Hähnchen? Meine Eltern, Heimatvertriebene nach dem Krieg, wurden hier erst mal ins Lager gesteckt. Haus und Hof verloren mussten sie hier ganz neu anfangen. Ich, nach 30 Jahren Erwerbstätigkeit voll Erwerbsgemindert, habe es gewagt, vor mehr als einem halben Jahr paar Anträge Schwerbehinderten Ausweis, Grundsicherung zu stellen, um mich finanziell etwas zu entlasten Befreiung GEZ usw.

Stütze komplett abschaffen und an die Tafeln verweisen! Wenn deren Spenden nicht ausreichen, trocknes Brot zukaufen! Schneller kommen wir nicht zum System-Reset. Das System ist geordnet, also durch den Gang durch die Institutionen, unreformierbar.