Big-Mac-Index

 


Ein Vergleich der beiden Indizes zeigt tatsächlich erhebliche Abweichungen. Er wurde von der britischen Wochenzeitung The Economist erfunden, um einen leicht verständlichen Währungsvergleich auf Basis von Kaufkraftparitäten zu ermöglichen und Über- und Unterbewertungen einzelner Währungen aufzeigen. Ein weiterer entscheidender Faktor, weshalb sich kein Weltmarktpreis für Big Macs herausbildet, liegt in der fehlenden Handelbarkeit des Burgers.

Navigationsmenü


However, I'm learning to keep all my meals small and frequent (just like I should have been doing all along!). I plan to definitely buy this product again, I really love it and finally, I've successfully changed my eating lifestyle. Dieting is Out.