Net News Express

 


Englisch, Französisch und die Kreolsprache Morisyen.

Inseln für Verliebte, Heiratswillige und Honeymooner


Viele Paare verbringen hier ihre Flitterwochen und geniessen gemeinsam die Idylle unter Palmen am Meer mit kristallklarem Wasser und an den weitläufigen, strahlend weissen Sandstränden. Zu der Inselgruppe gehören insgesamt 42 Granitinseln und 73 Koralleninseln.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich auf vielen Inseln der Seychellen imposante runde Granitfelsen und feinste weisse Sandstrände finden. Kleine Inseln mit einer Grösse von ca. Hier gehört das wunderschöne Fleckchen Erde für einen Moment ganz dir alleine. Der Inselstaat Mauritius liegt östlich von Madagaskar ca.

Mauritius besteht aus zwei grossen und mehreren kleineren Inseln. Die Hauptinsel, die ebenfalls Mauritius heisst, ist die grösste dieser Gruppe. Hier reihen sich Palmen am Meer entlang und der Sand an den Stränden ist so fein und weiss, dass du dir die Insel nicht schöner erträumen könntest. Auch hier geben sich viele Heiratswillige das Ja-Wort. Im Süden und Südosten der Insel erwarten dich Gegensätze.

Hier findest du steile Klippen und vulkanisches Gestein. Der grösste Teil der Bevölkerung ist dem Hinduismus angeschlossen. Begibst du dich ins Landesinnere, so kannst du kunstvolle Bauten, pompös gestaltete Tempel und weitere architektonische Meisterleistungen bewundern.

Natürlich sind auch Wassersportarten wie Surfen und Tauchgänge jederzeit möglich und spektakulär. Du suchst Palmen am Meer? Dann bist du auf den Malediven genau richtig. Mehrere Atolle und fast Inseln bilden diese Inselgruppe. Der Rest ist unbewohnt. Dann bist du hier genau richtig. Hier kannst du die sanfte Seite der Natur geniessen und dich in glasklares Wasser stürzen. Eine der kleineren Inseln ist z. Die Insel ist m lang und m breit, und dennoch kannst du hier deine Ferien verbringen.

Hier bist du ungestört, kannst dich einfach in die Sonne legen oder einen Tauchgang einlegen. Interessant sind auch die Häuser, die auf Stelzen im Wasser stehen.

Die Religion auf den Malediven ist ausschliesslich der Islam. Ebenfalls spektakulär ist es, die Fischer bei ihrer Arbeit zu beobachten. Sri Lanka ist ein grosser, tropischer Inselstaat im Indischen Ozean, östlich der Südspitze des indischen Subkontinents.

Hier findest du neben vielen abgelegenen Traumstränden mit zahlreichen Palmen am Meer eine Vielzahl an bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten. Über m hohe Berge überragen die Insel und laden zu ausgiebigen Erkundungstouren ein. Da der Hinduismus und der Buddhismus die vorherrschenden Religionen auf Sri Lanka sind, solltest du dir die Zeit nehmen und einige imposante Tempelanlagen und Buddhastatuen besichtigen.

Du wirst beeindruckt sein. Die Insel ist zudem für ihren Ceylon-Tee berühmt, der an vielen Stellen angebaut wird. Auf dieser Insel kannst du wohltuende Erholung und spannende Ausflüge perfekt kombinieren. Ko Lanta liegt südwestlich von Thailand und gilt als Geheimtipp für Individualreisende. Die 30 km lange Doppelinsel bietet dir Ruhe, Strände, an denen du im Schatten der Palmen am Meer verweilen kannst, und ein tropisches Landesinnere, das dir Abwechslung bietet.

Diese Insel hat für Reisende viel zu bieten, ist aber dennoch vom Massentourismus noch nicht entdeckt worden. Das liegt unter anderem daran, dass die Insel eine leidvolle Geschichte erlebt hat. Der Süden diente lange Zeit als Gefangenenlager. Heute ist dort ein Museum, das an die dramatische Vergangenheit erinnert. Phu Quoc hat für Reisende viel zu bieten, ist aber dennoch vom Massentourismus noch nicht entdeckt worden. Phu Quoc ist sehr gut erschlossen und die Infrastruktur gut ausgebaut.

Es lohnt sich also, seine Ferien auf dieser Insel zu verbringen. Der gebirgige und bewaldete Norden der Insel ist heute ein Nationalpark. Hier kannst du die unberührte und natürliche Wildnis erleben. Am Abend kannst du dann unter den Palmen am Meer den Sonnenuntergang geniessen.

Palawan verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Die Hauptinsel trägt ebenfalls den Namen Palawan. Sie ist besonders beliebt bei Tauchern, Ornithologen und Freunden der unberührten Natur. Die Insel verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Viele Tiere und Pflanzen sind endemisch nur auf dieser bewaldeten Insel zu finden und stehen daher unter besonderem Schutz.

Palawan verfügt über zehn Naturschutzgebiete und zwei Nationalparks. Auf dieser Insel kannst du also von deiner Strandliege unter den Palmen am Meer echte Expeditionen starten. Auch die bunte Unterwasserwelt lädt dich zu spektakulären Tauchgängen ein.

Sie gehört zu Indonesien und ist die westlichste der Kleinen Sundainseln. Obwohl Indonesien durch den Islam geprägt ist, hat sich Bali den Hinduismus bewahrt. Die Insel präsentiert sich daher mir vielen reich verzierten und aufwendig geschmückten Tempeln. Doch es gibt viele weitere Sehenswürdigkeiten wie zwei Vulkane, Wasserfälle, Schutzgebiete, in denen getaucht und geschnorchelt werden darf, der Wasserpalast und die Wasseranlage, der botanische Garten und Goa Gajah — die Elefantenhöhle.

Nachdem du die Insel am Tag erkundet hast, kannst du dich am Abend unter die Palmen am Meer zurückziehen und gemütlich einen kühlen Drink geniessen, während die Sonne hinter dem Horizont verschwindet. Über ein Drittel Tasmaniens besteht aus Nationalparks, die Natur ist hier an vielen Stellen noch völlig unberührt.

Tasmanien ist die grösste Insel vor der Südküste Australiens. Diese Insel bietet Naturwunder, die dir unvergessliche Erinnerungen verschaffen werden. Eine einzigartige Pflanzen- und artenreiche Tierwelt werden dich faszinieren und begeistern. Wir empfehlen eine Kombinationsimpfung von A und B, sofern Sie häufiger reisen.

Genauere Informationen bezüglich der Vorsorge sollte man sich vor einer Reise bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, dem Gesundheitsämtern oder direkt beim Tropeninstitut Hamburg oder unter die-reisemedizin. Vom Prinzip her lassen sich alle touristischen Inseln besuchen, die einheimischen Inseln sind für den Tourismus verboten Ausnahmen bestätigen aber die Regel.

Leider gestaltet sich das Insel-Hopping nicht so einfach, wie man sich das auf den Malediven wünschen mag. Jede Fahrt kostet Geld und und das nicht zu knapp. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, Inselhopping zu betreiben: So wird man auch herausfinden, dass die meisten Touren über Male laufen, sogar dann, wenn die Insel, die man besuchen möchte gerade nebenan liegt. Am besten fragt man dann die Hotelrezeption nach einem Kurztrip auf eine Nachbarinsel.

In den meisten Hotels werden auch Tagesausflüge zu benachbarten Inseln mit Picknick und Schnorcheln angeboten. Es lohnt sich unbedingt, die eigene Insel mal zu verlassen, denn so schön sie auch sein mag, die Variation der Naturwunder, was die Malediven so einzigartig macht und was den Besucher so sprachlos werden lässt. Auf den Malediven gibs es nur Internet-Cafes auf Male.

Ansonsten sollte man das Hotel im voraus kontaktieren um herauszufinden, ob das Surfen im Internet auf der Insel angeboten wird. Da es auf den Malediven das ganze Jahr über sehr warm ist, bietet es sich an, leichte und luftige Kleidung mit ins Gepäck zu nehmen. Pullover oder Jacken sind im allgemeinen überflüssig. Langärmlige Hemden oder Strümpfe sind aber besonders Abends von Nutzen, wenn Mücken im Anmarsch sind, denn sie schützen zumindest teilweise vor Stichen.

In den meisten Hotels werden die Herren des Abends gebeten, keine kurzen Hosen zu tragen. Auch für Hotels der gehobenen Kategorie sollte man geeignete Kleidung mitnehmen. Wer in der Regenzeit auf die Malediven fährt, sollte möglicherweise Regenkleidung mitnehmen, sofern man auch im Regen raus möchte.

Regen-Ponchos zum Überziehen eignen sich besonders dafür. Eine Muster-Packliste haben wir Ihnen hier vorbereitet, um möglichst alles im Gepäck zu haben. Die Malediven gelten als eines der sichersten Länder weltweit. Die Menschen auf der Insel kennen sich und so haben Diebstahl und andere kriminelle Handlungen kaum eine Chance.

Wir empfehlen dennoch, die oft vom Hotel zur Verfügung gestellten Saves zu nutzen und nicht allzuviel Schmuck mitzunehmen. Wertgegenstände sollte man nicht offen herum liegen lassen, um nicht zum Diebstahl zu verführen. So ist die Mülldeponie in der Regel eine unbewohnte Insel. Dabei hinterlassen zumeist die Urlauber den Abfall. In ihrer Müll-Überlastung haben die Malediver bisweilen kein Gefühl für Sauberkeit und so findet man auf einheimischen Inseln neben den schönsten Stränden übel riechende Kloaken, weil tonnenweise Müll in leichtes Gewässer geschüttet wurde.

Die wichtigste Mülldeponie der Malediven ist eine Insel im Südmale Atoll , sie kann jedoch schon bald keine weiteren Abfälle mehr aufnehmen. Es ist von daher insbesondere an die Urlaubsgäste zu appellieren, dass sie nicht nur wenig Müll produzieren, sondern wenn möglich diesen sogar wieder mit nach Hause nehmen, um ihn dort zu entsorgen.

Das ist zwar etwas ungewöhnlich, erspart aber den Malediven einige Probleme, die der Natur langfristig sehr schaden. Auf den Malediven sind Öffnungszeiten nur eine wenig erfragte Angelegenheit, nicht zuletzt, weil sich auf einer Insel nur selten mehr als ein Geschäft befindet. Und hier sind die Zeiten von der Vorgabe des Hotels abhängig. Wer nach Male fährt, der wird dort auf Geschäfte treffen, die von 8 - 21 oder sogar 22 Uhr geöffnet haben. Behörden haben dagegen nur von 7: Da die Malediven durchgängig islamisch sind, ist hier der Freitag Feiertag, die Geschäfte haben also geschlossen.

Auch zu islamischen Feiertagen jährlich wechselnd sind die Geschäfte geschlossen. Eine Stunde später ist das Geschäft dann zumeist wieder geöffnet. Es gibt nur eine Religion auf den Malediven und diese ist Staatsreligion: Staatsreligion bedeutet, dass die Ausübung anderer Religionen verboten ist.

Dabei sind ist - wie in anderen islamischen Ländern auch - das Recht auf die Religion gestützt Shahria. Trotzdem gelten auch hier Verbote wie z. Essen von Schweinefleisch, Konsum von Alkohol, und wer z. Sex-Zeitschriften mit ins Land bringt, bekommt diese im allgemeinen abgenommen. Die Malediven sind zum Schnorcheln wie geschaffen. Golf auf den Seychellen: Zum Flughafen der Seychellen sind es ca. Auch Praslin verfügt über einen eigenen Golfplatz. Spaziergänge, Wanderungen, Wanderpfade und Führungen auf den Seychellen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wanderungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zur Verfügung.

Am Strand Beau Vallon gibt es zwei Anbieter für motorisierte und nicht motorisierte Wasserportausrüstungen, darunter Tretboote, Kanus, Windsurfing- und Segelausrüstungen.

Die lokalen Künstler sind so von der Schönheit der Seychellen inspiriert, dass Sie bei der Vielfalt des Angebots die Zeit vergessen werden. Der berühmte Jardin du Roi ist eines der beliebtesten Ausflugsziele unserer Gäste. Er befindet sich in Anse Royale, ca. Spazieren Sie durch den tropischen Garten und nehmen Sie die verschiedenen Düfte der typischen Seychellengewürze wahr.

Die Mission Lodge ist ein weiteres, sehr zu empfehlendes Ausflugsziel. Das Naturkundemuseum in Victoria beherbergt eine herrliche Ausstellung, die nicht nur die Flora, Fauna und geologische Geschichte der Seychellen widerspiegelt, sondern auch über die wichtigsten Umweltprobleme der Seychelleninseln aufklärt.

Hier ein kurzer Blog zum Naturkundemuseum der Seychellen. Wenn Sie mehr über die Geschichte der Seychellen erfahren möchten, sollten Sie das Nationalarchiv besuchen. Das Archive befindet sich in Victoria in der Nationalbibliothek der Seychellen.