Skandal über sexuellen Missbrauch – Wer sind die Opfer?

 


Eine klirrende Kälte zieht über unseren Planeten, die nächste Eiszeit beginnt.

It's all about Value...


Orderbuch weitere Times and Sales. Historische Kurse HelloFresh Aktie. Sentiment der HelloFresh Aktie. Der Wert des Sentiments bewegt sich dabei zwischen -1 und 1, wobei 1 eine sehr positive Stimmung Erwartung steigender Kurse und -1 eine sehr negative Stimmung Erwartung sinkender Kurse des Basiswertes entspricht.

Passende Wertpapiere zur HelloFresh Aktie. Online Brokerage über finanzen. Zur klassischen Ansicht wechseln. Kontakt - Impressum - Werben - Presse mehr anzeigen.

Kontakt Impressum Werben Presse Sitemap. Wie bewerten Sie diese Seite? Problem mit dieser Seite? Für die aufgeführten Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden.

Wie es jetzt nach dem Kurs-Crash aussieht. Nein, das kann ich nicht einschätzen. Also hervorragende Neuigkeiten bzgl. Die Deutsche Rohstoff AG hat nun innerhalb von ca. Erst die Gewinnwarnung, welche rein börsentechnisch gesehen in der Vergangenheit liegt und wenig Auswirkungen haben sollte, aber nicht ihre Wirkung verfehlt hat und nun diese Meldung.

Will hier jemand noch ganz billig einsteigen? Seriosität wirkt wohl anders. Ich bleibe weiter investiert, aber public relation muss das Management noch lernen.

Die Gewinnwarnung ist einer Fehleinschätzung des Managements geschuldet, das diese sicherlich hätte besser kommunizieren können. Aber sie musste auch nach den gesetzlichen Regelungen und als der Sachverhalt klar wurde vgl. Das wäre vielleicht früher abzusehen gewesen, war aber bisher anscheinend nicht so eindeutig. Die zweite Meldung war so schon seit Anfang Februar erwartet worden. Die Reserven sind auch nicht "höher als gedacht", sondern nur in ihrer Wertigkeit an die neuen Marktpreise sowie die Flächenerweiterung angepasst.

Es war klar, dass es eine Erhöhung geben würde, und auch das diese Ergebnisse irgendwann im Februar kommuniziert würden. Nur die reinen Zahlen waren nicht bekannt. Für einen Einstieg eines Insiders hast du keine Beweise. Für ein paar k Aktien setzt man sicherlich nicht die Reputation des Managements aufs Spiel.

Ich schätze das auch komplett anders ein. Hätte man beide Meldungen miteinander verquickt, wäre dies ein Grund zur Beanstandung gewesen. Dann hätte doch jeder sagen können, die Meldung über die Werterhöhung der Flächen sollte die Gewinnwarnung verdecken. Zwei separate Meldungen haben diese beide nicht miteinander zusammenhängenden News verdient - die eine bezieht sich auf den Jahresabschluss, die andere auf den Wert der Flächen. Und ich gehe davon aus, dass man die zweite Nachricht erst heute von Ryder Scott bekommen und deshalb auch erst heute veröffentlicht hat.

Verfolge deinen Blog seit ca. Warum notiert dann die Aktie zwischen 22 - 23 EUR? Das KGV ist dann bei 2,x!!!? Auch ein KGV von 6 oder 8 wäre noch "zu billig" - d. Kurse von Euro Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler? Ja, First Berlin rechnet in seiner Research-Studie vom Dabei muss man natürlich berücksichtigen, dass es zwei ganz wesentliche Einflussfaktoren gibt: Die Kosten steigen bei einem Anstieg des Ölpreises kaum mit.

Die Halbjahreszahlen dürften aber der wahre Augenöffner werden - nur bis zu deren Vorlage vergehen noch einige Monate. Man darf auch nicht vergessen, dass beim Fracking die Ölquellen am Anfang sehr viel hergeben und ihre Produktionswerte dann deutlich einbrechen. Dafür fördern sie dann zwischen dem vierten und zwanzigsten Jahr relativ konstant und ohne fast ohne Betriebskosten. Aber ohne weiteres Bohrprogramm werden auch die Umsätze und Gewinne fallen.

Daher kann man das niedrige KGV aus und nicht einfach auf ff. Ob es darüber hinaus Potenzial gibt, bleibt abzuwarten. Gut möglich, dass sie in den nächsten ein, zwei Jahren zu einem sehr hohen Preis eine oder alle ihrer US-Öl-Töchter verkauft.

Was die Basis für den heutigen Erfolg ist. Bei möglichen Bohrungen wird auch und stark sein, in der Zwischenzeit könnte man weitere Projekte aufbauen und entwickeln. Die Börse hat den Wert noch nicht entdeckt Gibt es eine Übersicht zum geplanten Bohrprogramm?

Wie viele Bohrungen hat man Ende Ende ? Ende am laufen? Ich habe kürzlich Schätzungen gelesen, dass das EPS in nochmal höher ausfallen soll als das er Wie viele Bohrungen starten und ? Wie viele wären dann von den Stück noch möglich? Ist in den Studien die erhöhte und bessere Förderung schon berücksichtigt?

Ich denke, die meisten Deiner Fragen werden in der Company Präsentation vom Darin finden sich viele Erläuterungen zum Fraking und zum Bohrprogramm. Was allerdings dort noch nicht eingearbeitet ist, sind die aktualisierten Förderdaten von CCE, die ja gesondert vor einigen Tagen reportet wurden. Die haben ja noch bessere Ergebnisse gebracht, als gedacht. Auf lange Sicht kann dies noch sinken - bei bestehenden Bohrlöchern. Der gestiegene Ölpreis hat auch hier die Kosten für alle nach oben getrieben.

Hier könnte sich die Gelegenheit ergeben nochmals aufzustocken, bevor es zu spät ist. Oder sollte man noch "Zeit" haben bis zur HV? Ich glaube, die Börse bzw. Und den sehe ich eher bei 30 Euro als bei 20 Euro. Und sollte die Börse das mal begreifen, dann könnte der Kurs auch deutlich über die 30 Euro laufen. Aber wann das geschieht und ob der Kurs vielleicht zuvor noch einmal absackt, das kann ich beim besten Willen nicht beantworten.

Gerade jetzt nach der tollen Prognoseerhöhung von Salt Creek. Super langfristige Aussichten für einen Valueinvestor! Warten wir doch mal die Quartalszahlen ab Wenn das hier so weiter geht muss ich noch noch selbst schlau machen! Kurs ist gerade wieder gesunken Sich selbst schlau zu machen, ist ohnehin die beste Empfehlung, nicht nur bzgl. Ich gebe hier im Blog ja nur meine Meinung wieder und möchte zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Aufgrund von Kapitalmangel konnte ich aber Hr. Ich möchte damit sagen, jeder ist für seine Entscheidungen selbst verantwortlich. Wenigstens nicht auch noch Deutsche Forfait Hoffe, Du hast auch andere Werte erwischt, die ich hier vorgestellt habe und so unterm Strich eine akzeptable Rendite eingefahren.

Da fragt man sich wer dumm ist und blind folgt Habe drag mit Gewinn verkauft und bin bei Aurelius erst beim short rein. Diese Seite ist gut für Anregungen und mich freuen die Artikel immer.

Sind die Leute nicht in der Lage, sich selbst zu informieren und ihre eigene Entscheidung zu treffen? Solche Kommentatoren zahlen Herrn Kissig doch hoffentlich auch eine Erfolgsprämie. Herr Kissig könnte auch ein Wikifolio eröffnen, dann kann jeder ihm sein Geld anvertrauen und muss nicht erst hier um Rat fragen. Finanziell dürfte sich das für Herrn Kissig auch lohnen. Bei einigen dieser Anfragen kann ich nichts zu den Werten sagen, weil ich sie nicht auf dem Schirm habe.

Und mal eben so oberflächlich drüberhuschen und dann eine Schnellschussaussage treffen, damit ist ja keinem gedient. Natürlich möchten manche auch nur, dass ich hier im Blog die Aktien bespreche, die sie selbst schon im Depot haben - weil sie sich davon vielleicht Kurssteigerungen versprechen. Andererseits kriege ich durch solche Anfragen auch immer wieder interessante Anregungen, die ich in ruhigen Minuten dann gerne auch mal aufgreife.

Die Wikifolio -Idee ist nicht tot, aber ich zögere immer noch. Weil ich die Zusammenhänge im Hintergrund noch immer undurchsichtig finde und bisher noch immer keine Zeit gefunden habe, mich so schlau zu machen, wie es nötig wäre. Ich habe heute auch noch einmal zu einem Kurs von 18,50 EUR nachgekauft.

Ich bin davon überzeugt, dass sich der Kurs ab nächster Woche wieder erholen kann. Kepler hat am Freitag den gesamten Ölsektor rasiert und die Kursziele massiv runter gestuft.

Das ist echt heftig. Der Ölpreisverfall scheint so weiterzugehen und das Sentiment für Ölwerte ist ziemlich mies. Ich denke, ich warte mit dem Aufstocken noch und investiere momentan mein Geld in aussichtsreichere Werte. Ob sich das später als Fehler darstellt, wird sich zeigen.

Hallo Michael, ich bin ziemlich überrascht von dieser Stellungnahme. Ich meine, du hättest vor einiger Zeit geschrieben, dass durchwachsene Ölpreise gut für die DRAG sind, um weitere Flächen zu erwerben, zumal sie ja finanziell besser aufgestellt sind, als andere Fracker, sodass auf mittelfristige Sicht einige andere herausgekegelt werden, bevor die DRAG Federn lässt.

Ferner war ja schon länger abzusehen, dass die Fracker bei steigendem Ölpreis nachziehen - die steigenden Produktionszahlen sind also keine Überraschung. Der Teilverkauf, um Anteile günstiger zurückzukaufen und das Heranziehen des Sentiments klingen für mich etwas nach Markettiming. Ich bin derzeit hin und hergerissen, meine übrigen Anteile zu verkaufen und das Geld in die Shareholder Value Beteiligung zu verkaufen Damals startete der Ölpreis gerade durch und erklomm immer neue Höhen und meine Aussage war darauf bezogen, dass es für die DRAG besser wäre, der Ölpreis würde nicht zu schnell ansteigen, damit die DRAG weitere Flächen akquirieren könnte.

Nun, die Lage hat sich geändert. Das mit dem Markttiming stimmt. Dennoch ist der Kursrückgang massiv in und momentan sehe ich keine wirklichen Erholungstendenzen, weder beim Öl noch bei der DRAG.

Ist jetzt aber nur eine Bauchaussage und nicht verifiziert. Hallo Michael, sehr geehrte Blogleser, ich bin innerhalb deines Blogs auf die DRAG aufmerksam geworden und habe mich entschlossen, in sie zu investieren.