Für jeden Anlass die passende Briefvorlage

 


Zwischenzeugnis Schweiz Muster im Word-Format downloaden. Es gibt sogar kostenlose Schreibprogramme wie beispielsweise OpenOffice, die das Anlegen von eigenen Vorlagen ermöglichen.

Der Briefkopf: Aufbau und Anordnung


Einheitlich und korrekt gestaltete Geschäftsbriefe zeugen immer von Professionalität. Briefe werden sowohl im Geschäfts- als auch im Privatbereich verwendet, jedoch unterscheiden sich Geschäftsbriefe stark von privaten Schreiben. Folgendes sollten Sie beachten:. Weniger wichtige Informationen bzw. Kleingedrucktes wird in 8 Punkt dargestellt. Bei besonders viel Text sollten Sie die Lettern auf 11 Punkt verkleinern, wenn Sie wollen, dass das Anschreiben noch auf eine Seite passt.

Eine bestimmte Schriftart wird in Österreich nicht vorgeschrieben. Arial oder Times New Roman haben sich dabei aber als gängige Typen bewährt. Achten Sie aber stets auf die Lesbarkeit Ihres Dokuments.

Drei Zeilen darunter folgt die Adresse Ihres Empfängers. Diese ist maximal 8,5 Zentimeter breit. Datum und Ort liegen rechtsbündig und mit einer Leerzeile Abstand unter dem Adressfeld.

Der Ort ist hier nur zu erwähnen, falls sich dieser von der Firmenanschrift unterscheidet. Der Betreff wird unter dem Datum platziert. Die Betreffzeile darf Fettschrift verwenden, muss aber nicht. Der Betreff darf über mehr als eine Zeile gehen, sollte aber zwei Zeilen nicht überschreiten. Zwischen Betreff und Anrede liegen in unserem Dokument genau zwei Leerzeilen. Durch das Anlegen einer Briefkopf-Vorlage können Sie die Daten in allen zukünftigen Briefen verwenden und Sie haben immer einen einheitlichen Briefkopf auf Ihren privaten oder geschäftlichen Briefen.

Sie können die Vorlage abspeichern und bei neuen Briefen wieder auf das Vorlagendokument und demnach auf den Briefkopf zurückgreifen. Briefvorlagen kann man mit Word oder mit jedem anderen Textverarbeitsungsprogramm erstellen. Es gibt sogar kostenlose Schreibprogramme wie beispielsweise OpenOffice, die das Anlegen von eigenen Vorlagen ermöglichen. So wird das Schreiben von professionellen Briefen in wenigen Minuten möglich und man muss sich nicht ständig mit dem Layout und der Formatierung der Briefe herumärgern.

Sie können die Mustervorlagen für jedes neue Dokument verwenden. Natürlich können Sie das Layout und die Formatierung des Dokuments inividuell anpassen. Der Briefkopf besteht aus einem Adressfeld für den Absender und dem Empfänger.

Es handelt sich um einen Briefkopf, den Sie für die private Korrespondenz nutzen können. Sie können aber auch gerne ein eigenes Firmenlogo einbauen oder eine Webseite bzw. Mail-Adresse bei dem Absender ergänzen und die Vorlage so auch beim Schreiben von Geschäftsbriefen nutzen. Ein Briefkopf besteht aus einigen Elementen, die auf jedem Brief und in jedem Dokument enthalten sein sollten. Diese Elemente können dem eigenen Stil und dem gewünschten Layout angepasst werden.

Dadurch erhält der Brief eine persönliche Note. Der Briefkopf sollte den Namen und die vollständige Anschrift des Absenders enthalten. Dabei kann es sich um eine Privatperson handeln oder um ein Unternehmen. Das ist davon abhängig, ob es sich um einen Geschäftsbrief oder ein privates Schreiben handelt. Bei Privatpersonen sollte man den Namen des Absenders verwenden, bei Firmen den Firmennamen und den jeweiligen Ansprechpartner.

Bei Firmen kann natürlich auch ein Logo integriert werden. Hierzu zählen eine bestimmte Farbwelt und eine Schriftart, die in allen Briefen des Unternehmens auftaucht. Folgende Elemente sollte ein Briefkopf bei einer privaten Korrespondenz zwingend enthalten:.

Der Name des Absenders sollte links- oder rechtsbündig in dem Briefkopf erscheinen. Zudem können ergänzend die Telefonnummern und E-Mail-Adressen angegeben werden.

Damit haben Sie das erste Element des Briefkopfes angelegt. Die Empfängeradresse sollte so angeornet werden, dass bei einem Falten des Briefes, die Adresse in einem Fensterkuvert. Möglicherweise verwenden Sie auch beschreibbare Kuverts, dann ist diese Anordnun in dem Brief nicht zwingend erforderlich. Die Adresse des Empfängers wird nach demselben Schema eingetragen wie die Absenderadresse. Die beiden letzten Elemente des Briefkopfs sind der Ort und das Datum.

Wobei natürlich die Frage im Raum steht, ob der Ort und das Datum noch Teil des Briefkopfes sind und nicht bereits zu dem Inhalt des Briefes gezählt werden müssen. So könnte Ihr Briefkopf bzw. Ihr Briefkopf-Muster in einem Schreibprogramm wie beispielsweise Word aussehen. Sie können der Briefkopf-Vorlage durch einige einfache Stilmittel ein individuelles Erscheinungsbild geben.

Es handelt sich um den ersten Eindruck, den der Empfänger des Briefes von Ihnen erhält. Mit den obigen Stilmitteln können Sie den Briefkopf interessanter und eingängiger gestalten. An dieser Stelle möchte ich noch darauf hinweisen, dass es auch Normen für Briefe gibt, an denen man sich orientieren kann. Bei Gechäftsbriefen handelt es sich um die sog.

Word ist eines der bekanntesten Schreibprogramme und wird von vielen Nutzern verwendet. Man kann nahezu jede Brief damit verfassen, egal ob es sich um einen privaten Brief oder um einen geschäftlichen handelt.

Egal um welchen Brief es sich handelt, sie können auch bei Word einen persönlichen Briefkopf hinterlegen. So müssen Sie vorgehen, um einen Briefkopf mit Word zu erstellen:.